CVP Kanton Zug sagt dreimal nein am 1. Juni

Die CVP des Kantons Zug sagt wie ihre Mutterpartei dreimal nein zu den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 1. Juni. Der Gesundheitsartikel wurde von Delegierten am Dienstagabend mit 70 gegen 10 Stimmen abgelehnt.

Merken
Drucken
Teilen

Mit 60 gegen 19 Stimmen sagten die Delegierten nein zur Einbürgerungsinitiative der SVP, wie die Partei mitteilte. Der Maulkorb-Initiative wurde mit 72 gegen 5 Stimmen eine klare Abfuhr erteilt.

sda