Daniel Staffelbach soll Verwaltungsratspräsident des Zuger Kantonsspitals werden

Der Zuger Regierungsrat hat die Nachfolge des Ende September verstorbenen Walter Suter als Verwaltungsratspräsident des Zuger Kantonsspitals geregelt. Der bisherige Vizepräsident Daniel Staffelbach wurde für dieses Amt nominiert.

Merken
Drucken
Teilen

(haz) Am 28. September 2020 ist der langjährige Verwaltungsratspräsident des Zuger Kantonsspitals Walter Suter im Alter von 69 Jahren verstorben. «Walter Suter hat seit seinem Amtsantritt 2009 menschlich und fachlich enorm viel dazu beigetragen, das Zuger Kantonsspital in ruhige und erfolgreiche Bahnen zu lenken», lässt sich Gesundheitsdirektor Martin Pfister in einer Medienmitteilung seiner Direktion zitieren. «Wir sind ihm zu grossem Dank verpflichtet.»

Nachfolgeregelung im Zeichen der Kontinuität

Daniel Staffelbach.

Daniel Staffelbach.

Bild: PD

Das Anforderungsprofil für das Verwaltungsratspräsidium ist sehr anspruchsvoll. «Es geht nicht nur um eine reine Managementaufgabe. Man muss sich auch voll und ganz mit dem Auftrag des Kantonsspitals als Service Public identifizieren können», verdeutlicht Martin Pfister. «Ich freue mich, dass wir mit Daniel Staffelbach eine ebenso erfahrene wie kompetente Persönlichkeit für dieses wichtige Amt gewinnen konnten.» Staffelbach ist seit 2003 Mitglied im Verwaltungsrat des Zuger Kantonsspitals, seit 2009 amtet er als Vizepräsident. Er weiss deshalb, was auf ihn zukommt: «Unser Spital ist hervorragend positioniert. Auf diesem starken Fundament werden wir die Spitalversorgung in der Region innovativ weiterentwickeln – Verwaltungsrat und Spitalleitung als Team gemeinsam mit allen Mitarbeitenden.»

Breite Erfahrung im Gesundheitswesen

Daniel Staffelbach, Jahrgang 1966, schloss 1993 in Bern sein Studium als Rechtsanwalt ab. Nach verschiedenen Positionen im Gesundheitsbereich wechselte er im Jahr 1999 in die Anwaltschaft, wo er heute als Partner der Wirtschaftskanzlei Walder Wyss AG tätig ist. Zudem war Staffelbach von 2002 bis 2008 als nebenamtlicher Bundesrichter tätig. Er wohnt seit über zwanzig Jahren im Kanton Zug, zuerst in der Stadt Zug und seit 2010 in Edlibach.

Wahl an ausserordentlicher Generalversammlung

Die Zuger Kantonsspital AG ist eine gemeinnützige Aktiengesellschaft. Der Kanton Zug hält 99 Prozent der Aktien, die Stiftung Pflegezentrum Baar ein Prozent. Die Wahl von Daniel Staffelbach als Präsident erfolgt an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Zuger Kantonsspital AG. Sie ist für den 19. November 2020 geplant.