Das Freibad Lättich in Baar verlängert die Saison bis Ende September

Wasserratten dürfen sich freuen: Das Freibad Lättich schliesst dieses Jahr erst am 30. September. Der Badespass wird um zehn Tage verlängert.

Drucken
Teilen

(mua) Üblicherweise schliesst das Freibad Lättich am dritten Sonntag im September seine Pforten. Wassersportlerinnen und Wassersportler können ab diesem Zeitpunkt ihrem Hobby jeweils «nur» noch im Hallenbad nachgehen. Heuer hätte das bedeutet, dass Schwimmen und Planschen unter freiem Himmel ab dem 20. September nicht mehr möglich gewesen wäre.

Die Leitung des Hallen- und Freibads Lättich und die zuständige Abteilung Liegenschaften/Sport habe nun entschieden, die Sommersaison um zehn Tage bis am 30. September zu verlängern – als kleine Kompensation für die im Frühling wegen der Schliessung des Bads verpassten Schwimmtage, schreibt die Gemeinde Baar in einer Mitteilung. Das Angebot richte sich insbesondere an die Schwimmerinnen und Schwimmer, die gerne in Ruhe ihre Bahnen ziehen. Die Aussenbecken werden beheizt – dank der Holzschnitzelheizung der Korporation Baar-Dorf auf ökologische und CO2-neutrale Art und Weise.

Voranmeldung ist zwingend

Ab Montag, 7. September, wird laut Mitteilung die Trennung des Hallen- und des Freibads aufgehoben. Alle Badegäste betreten das Lättich wieder wie im Normalbetrieb durch den Haupteingang. Die separate Aussenkasse für das Freibad wird geschlossen. Die Kontingentierung für das Hallenbad gilt damit nun für den gesamten Badi-Betrieb: Gleichzeitig dürfen maximal 350 Personen im Hallen- und Freibad Lättich anwesend sein. Die Aufenthaltszeit ist auf 3 Stunden beschränkt.

Eine Voranmeldung via Online-Formular ist zwingend erforderlich. Alle Informationen sowie das Anmeldeformular sind zu finden auf www.baar.ch/schwimmbad. Die Einzel-Eintrittspreise werden vorerst einheitlich auf CHF 4.00 für Erwachsene und für Kinder belassen (Änderungen vorbehalten).