Leserbrief

Das ist ein bedenkliches Zeichen

«Linke verliert im Plakatstreit», Ausgabe vom 9. November

Drucken
Teilen

Den Ausgang des Rechtsstreits zur Plakataktion vom Komitee für bezahlbaren Wohnraum finde ich sehr bedenklich. Die linken Jungparteien haben einmal mehr bewiesen, dass sie mit frischen, pfiffigen und zugegebenermassen auch etwas frechen Ideen auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen vermögen. Da diese eben nicht über die fetten Budgets anderer Parteien verfügen, müssen sie sich eben mit aussergewöhnlichen Einfällen und innovativen Aktionen Gehör verschaffen. Ich finde diese jungen Leute sehr mutig und erfrischend! Sie stehen für ihre Meinungen ein und versuchen etwas zu bewegen. Sie verdienen allen Respekt! Dass diese teilweise noch studierenden, engagierten jungen Politiker nun auf mehreren zehntausend Franken Verfahrenskosten und Parteienschädigungen sitzen bleiben sollen, finde ich gar kein gutes, ja bedenkliches Zeichen ...Täuscht mich das Gefühl, dass «Recht haben» und «Recht bekommen» oft nicht dasselbe ist?

Gaby Knobel, Cham