Das Optimum erreicht

Drucken
Teilen

Ein Schnellzug, der zwischen Zug und Zürich nirgends anhält, braucht für die Strecke laut Fahrplan 22 Minuten. Schneller geht nicht mehr. Die SBB haben in den vergangenen Jahren viel Geld aufgewendet, um die Zugfolgezeiten zu reduzieren. Weitere Reduktionen der Reisezeit sind mit der heutigen Infrastruktur nicht möglich. Greift man auf Angaben des Alptransitflyers zurück, würde die Verlängerung des Zimmerbergtunnels von Thalwil nach Baar eine weitere Fahrzeitreduktion von fünf Minuten bringen. (mo)