Bilanz zum Zuger Open Air Cinema: «Das Publikum sucht die Leichtigkeit»

37 Sommerabende, 37 Filme: Das Open Air Cinema in Zug übertrifft heuer gar den Erfolg vom vergangenen Jahr.

Andreas Faessler
Drucken
Teilen
Filmvergnügen unter freiem Himmel. Das Open Air Cinema in Zug zieht Scharen vor die Leinwand. (Bild: Stefan Kaiser, 17. August 2016)

Filmvergnügen unter freiem Himmel. Das Open Air Cinema in Zug zieht Scharen vor die Leinwand. (Bild: Stefan Kaiser, 17. August 2016)

Eine weitere Open-Air-Cinema-Saison in Zug ist Geschichte: Das Konzept des Kinoerlebnisses unter freiem Himmel bewährt sich in Zug seit einem Vierteljahrhundert. Die Durchführung 2019 war denn auch eine der erfolgreichsten der vergangenen Jahre, wie Franz Bachmann von der Open Air Kino Luna AG in Luzern sagt. Die Firma ist verantwortlich für die Programmation. «Das stabile Wetter in diesem Sommer hat die Stimmung stark beeinflusst», sagt Bachmann. «Man wähnte sich geradezu irgendwo im Süden.» Eine Besucherstatistik ist derzeit noch in Arbeit, weshalb genaue Besucherzahlen noch nicht vorliegen, aber Bachmann weiss jetzt schon, dass die Auslastung in diesem Jahr diejenige von 2018 sogar noch übertrifft. Der Grund liegt wohl nicht zuletzt auch in der Wahl der Filme. Unter den insgesamt 37 gezeigten Streifen gab es dieses Jahr ein besonders dickes Bouquet an regelrechten Strassenfegern. Unter den bestbesuchten Filmen in Zug führt Franz Bachmann «Bohemian Rhapsody» an, mit dem die Saison am 8. Juli eröffnet worden ist. Die weiteren bestbesuchten Filme heuer heissen «Yesterday», «Monsieur Claude», «Green Book», «A Star Is Born» und «Rocketman».

Beliebt bis über die Kantonsgrenze hinaus

«Bei der Planung haben wir explizit auf eine gleichmässige Verteilung der mutmasslich beliebtesten Filme geachtet», führt Bachmann aus. Dies vor allem aus dem Grund, dass diejenigen, welche im Juli in den Urlaub fahren, noch im August in den Genuss vom einen oder anderen Kassenschlager kämen. Das beliebteste Genre scheint die heitere Kost zu sein. Bachmann: «Die Leute suchen vor allem die Leichtigkeit. Filme etwa im Stil von ‹Monsieur Claude›.»

Das sommerliche Open Air Cinema in Zug hat seine Popularität schon lange über die Kantonsgrenzen hinaus ausgeweitet. So kämen viele Besucher aus den näheren Grenzregionen zum Kanton Zug wie aus dem Knonaueramt, aus dem Freiamt, aus der Region Hirzel und auch aus dem Kanton Schwyz, weiss Bachmann.

Auf die Frage, ob das traditionelle Open Air Cinema in Zug weiterhin Bestand haben wird, antwortet Franz Bachmann erwartungsgemäss mit einem klaren Ja.