Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Rennen in Steinhausen ist ein lokaler Höhepunkt

Am kommenden Wochenende findet in Steinhausen das Seifenkistenrennen statt.
Vanessa Varisco
Seifenkisten-Rennen in Steinhausen. (Bild: Christof Borner-Keller, 25. August 2013)

Seifenkisten-Rennen in Steinhausen. (Bild: Christof Borner-Keller, 25. August 2013)

Auf einer Strecke von 380 Metern werden die Seifenkistenpiloten am kommenden Wochenende durch Steinhausen sausen. «Am spannendsten ist natürlich die Schikane», findet Martin Fähndrich, zuständig für die Medienarbeit des Anlasses. Die 52. Austragung findet dieses Jahr samstags und sonntags statt, zum ersten Mal fand er 1964 statt.

Organisiert wird der Anlass von der Jungwacht Steinhausen. «Das Rennen ist jedes Mal wieder ein Höhepunkt in der Gemeinde», verrät Fähndrich. Neben den Fahrern kämen auch viele Besucher und feuern die Teilnehmer am Streckenrand an. Zwar haben sich bis jetzt noch keine Teilnehmer angemeldet, doch das beunruhigt die Veranstalter nicht. «Bis zum Rennen melden sich sicherlich noch einige an», ist Fähndrich überzeugt. Vor allem Kinder im Primarschulalter lockt das Rennen an.

Freudenbergstrasse wird gesperrt

Aufwendig an der Organisation ist vor allem, die verschiedenen Bewilligungen einzuholen, schliesslich wird die Freudenbergstrasse während des Rennens für den Verkehr gesperrt. «Doch das lief alles glatt», betont der Medienverantwortliche. Weiter gilt es ausserdem das Catering zu organisieren und den Barbetrieb aufrecht zu erhalten. «Die Koordination ist entscheidend», weiss er. Am Wettkampfwochenende stehen rund 30 freiwillige Helferinnen und Helfer im Einsatz, vor allem Leiter der Jungwacht. «Unser Team harmoniert gut. Auch wenn wir ab und an unter Zeitdruck stehen», bestätigt Fähndrich. Auch fänden sich jedes Jahr jeweils genug Freiwillige.

Am Samstag wird die Freudenbergstrasse ab 15.30 Uhr gesperrt, dann findet ein zweistündiges Strassentraining für Fahrerinnen, Fahrer und Ehemalige statt, ab 18 Uhr ist dann die Strassensperrung aufgehoben. Am Sonntag ist die Strasse bereits ab 10 Uhr gesperrt, die Fahrerinnen und Fahrer treffen sich zur gleichen Zeit beim Speakerwagen im Zielgelände. Insgesamt finden drei Läufe statt, um 16 Uhr folgt die Rangverkündigung und ab 17 Uhr ist die Sperrung der Freudenbergstrasse aufgehoben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.