Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Das Waldstock feiert Geburtstag

Ab 31. Juli findet beim Steinhauser Wald wieder das beliebte Waldstock- Openair statt. Zum 20. Geburtstag mangelt es nicht an musikalischen Highlights.
Auch im Jubiläumsjahr bietet das Waldstock-Openair ein vielseitiges Musikprogramm. (Bild: Werner Schelbert, Steinhausen, 2. August 2018)

Auch im Jubiläumsjahr bietet das Waldstock-Openair ein vielseitiges Musikprogramm.
(Bild: Werner Schelbert, Steinhausen, 2. August 2018)

Der Ticketvorverkauf läuft und auch Helfer können sich anmelden; von 31. Juli bis 3. August findet auf einem idyllischen Stück Wiese am Steinhauser Waldrand wieder das beliebte Waldstock-Openair statt. Doch dieses Jahr ist es eine ganz besondere Ausgabe des Festivals, denn es findet bereits zum 20. Mal statt.

Das Jubiläumsprogramm ist dementsprechend viel versprechend. So können sich die Festivalbesucher am Donnerstag um 19 Uhr beispielsweise auf Steiner & Madlaina freuen. Die beiden Frauen bezaubern mit fein arrangiertem Indie-Folk-Pop und werden zurecht als neues Juwel am Schweizer Pop-Himmel gehandelt. Um 21 Uhr treten dann als weiteres Highlight des Tages Jenny and the Mexicats auf. Live, so schreiben die Veranstalter, sei die Band eine Wucht. Sie mache die Rhythmen aus Jazz, Rockabilly, Folk, Flamenco, Reggae, Veracruz, Country und Cumbia zu einem unnachahmlichen Erlebnis.

Mit kräftigem Beat

Am Freitagabend dann können sich die Besucher auf die Band The Eskies freuen. Diese rockt sich durch alles Tanzbare mit kräftigem Beat und mehrstimmigem Gesang. In der Nacht tritt dann Bukahara auf. Die vier Musiker aus drei Kontinenten sind damit zurück am Waldstock. Die vielseitigen Stimmen und Songs der Band sorgen geradezu für eine magische Anziehungskraft. Am Samstag gibt es dann unter anderem Bänz Friedli zu sehen, den bekannten Autor, Kabarettisten und Sprachkünstler. In der Nacht wiederum steht die Band Afriquoi auf der Bühne. Dieses Londoner Quintett verbindet afrikanische Melodien, Harmonien und Rhythmen mit elektronischer Tanzmusik.

Auch einen Kindernachmittag gibt es, der am Samstag, 3. August, ab 12 Uhr mittags stattfindet. Es werden Spiel und Spass für die ganze Familie organisiert von Blauring, Jungwacht und Pfadi Steinhausen. Beginn des Waldstock-Open-Airs ist der Mittwochabend um 19.30 Uhr. Dieser steht, wie die Organisatoren mitteilen, ganz im Zeichen von «Back To The Roots». Denn zum 20. Streich werde es filmreif, versüsst mit einer Spur Nostalgie. (cg/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.