Vereine
Das Ziel führt zum Samichlaus

Über 100 Kinder absolvieren in Steinhausen einen Orientierungslauf und werden am Waldweiher belohnt.

Drucken
Juhu, der Samichlaus ist da.

Juhu, der Samichlaus ist da.

Bild: PD

«Samichlaus, bisch du mitem BMW da? Ich han gester en Chlaus im BMW gseh.» «Nei, hüt han ich nur min Esel debii.» Diese und viele weitere Fragen neugieriger Kinder durfte der Samichlaus am vergangenen Samstag beantworten und ebenso viele schöne Zeichnungen entgegennehmen.

Zum 15. Mal fand im Steinhauserwald der Samichlaus-Orientierungslauf statt, durchgeführt von der OLV Zug. Während letztes Jahr coronabedingt nur zweimal 30 Kinder die Möglichkeit hatten, den Chlaus im Wald zu treffen, waren es dieses Jahr wieder über 110 Knirpse – fast gleich viele wie in den Jahren vor Corona. Da einige Kinder krankheitshalber oder wegen Quarantäne leider daheim bleiben mussten, drehten der Samichlaus und sein Schmutzli zwei Videos, um diesen Kindern den Chlaus in die Stube zu bringen. Auch wenn es zwischenzeitlich regnete und der Samichlaus zum ersten Mal an einem Samichlaus-OL den Regenschirm öffnen musste, war die Stimmung sehr weihnachtlich, da im Wald etwas Schnee lag.

Die teilnehmenden Kinder und Erwachsenen absolvierten eine der vier OL-Bahnen und freuten sich, am Waldweiher dem Chlaus und seinem Schmutzli zu begegnen. Wer ein Versli oder Gedicht aufsagen konnte, wurde mit einem Säckli belohnt. Anschliessend konnten alle im Ziel bei der Waldhütte warmen Punsch trinken und Nüssli und Mandarinli essen.

Für die OLV Zug: Milena Rubitschon