Das Zuger Gratis Openair Festival Rock the Docks ist abgesagt

Für öffentlich zugängliche Orte und Veranstaltungen gelten Schutzvorgaben, welche für den Frühherbst noch nicht absehbar sind. Deshalb findet das Rock the Docks dieses Jahr nicht statt.

Drucken
Teilen

(mua) Aufgrund des Coronavirus und den damit einhergehenden Regulationen vom Bund hat sich der Verein Rock the Docks entschieden, das gleichnamige Festival, welches Ende August mit dem Aufbau beginnen und am Wochenende vom 4. und 5. September stattfinden würde, abzusagen. Die Lage sei zu unbeständig und die geltenden Schutzmassnahmen vor Ort eine Herausforderung für eine erfolgreiche Durchführung des Events, schreiben die Organisatoren in einer Mitteilung. Der Schutz, der Helferinnen und Helfer, Künstlerinnen und Künstler sowie Besucherinnen und Besucher stehe an oberster Stelle, heisst es weiter. Der Verein treffe diesen Entscheid schweren Herzens und bedanke sich bei allen Beteiligten.

Das Rock the Docks-Team sieht laut Mitteilung in der aktuellen Lage auch eine Chance, mit der «gewonnen» Zeit das Projekt weiter zu entwickeln und den Besuchern im nächsten Jahr erneut ein grossartiges Musikerlebnis in Zug zu bieten.