Der Baarer Ringer Christian Zemp überzeugt in der obersten Schweizer Liga

Der 20-jährige Nationalkaderathlet hat sich für eine Teilnahme an der Mannschaftsmeisterschaft entschieden, weil er Wettkampfpraxis braucht. Er wechselte deshalb zur Ringerstaffel Freiamt.

Gerhard Remus
Drucken
Teilen

Die Aargauer setzten Christian Zemp in beiden bisher ausgetragenen Kämpfen erfolgreich ein. Im Auswärtskampf gegen die Ringerriege Einsiedeln (24:12) legte Zemp in der Kategorie bis 86 Kilogramm im griechisch-römischen Stil Mathias Käser auf beide Schultern.

Christian Zemp (in Rot) gegen Mathias Käser.

Christian Zemp (in Rot) gegen Mathias Käser.

Bild: Gerhard Remus/PD

Zum eigenen Heimkampf gegen Mitanwärter Kriessern auf den Finalplatz (26:9) kletterte der Mittelgewichtler in das Schwergewicht. Hier traf er auf den gleichaltrigen Noel Hutter. Er überraschte den Rheintaler mit der Kampferöffnung durch einen schnellen Angriff zur Hüfte und punktete in der Bodenlage sofort weiter. Nach der Kampfpause brauchte Christian Zemp nur noch wenige Sekunden, um seinen Überlegenheitssieg zu sichern.

Am kommenden Wochenende geht es nach Willisau. Ob und wie Zemp zum Einsatz kommt, ist noch offen.

Mehr zum Thema