Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der EVZ spielt am 23. Februar im Edelweiss-Look

Die Vorfreude auf das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest vom 23. bis 25. August steigt - auch beim EVZ. Das Heimspiel vom 23. Februar gegen den SC Bern tritt die 1. Mannschaft für einmal im Edelweissmuster und in Schwingerhosen an.
Die EVZ-Spieler (hier beim Sieg des Cupfinals am 3. Februar) wechseln am 23. Februar das Tenü. (Bild: PD)

Die EVZ-Spieler (hier beim Sieg des Cupfinals am 3. Februar) wechseln am 23. Februar das Tenü. (Bild: PD)

Vom 23. bis 25. August findet in Zug das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest (Esaf) statt, welches 56500 Zuschauer in die Schwingarena, 8000 ins Public Viewing auf dem Arenaplatz und noch viele mehr in die Festmeile locken wird. «Um die Vorfreude auf den Anlass zu steigern, organisiert das Esaf-OK gemeinsam mit dem EVZ sowie der Zuger Kantonalbank, Generalsponsorin des EVZ und Königspartnerin Esaf Zug, am Heimspiel vom Samstag, 23. Februar, ein Rahmenprogramm ganz im Stil des Esaf 2019», teilt die EVZ-Medienstelle mit.

Die 1. Mannschaft spielt das Meisterschaftsspiel gegen den SC Bern für einmal im Edelweissmuster und in Schwingerhosen. Das Esaf-Spezialtrikot wird später zugunsten des EVZ-Nachwuchs versteigert. Neben Heinz Tännler, Zuger Regierungsrat und OK-Präsident des Esaf, und Vertretern des OK werden die Schwinger Marcel Bieri, Pirmin Reichmuth und Christian Schuler vor Ort sein.

Wer ein Edelweisshemd trägt, kann Tickets gewinnen

Für die Zuschauer gibt es zudem die Möglichkeit, begehrte Tickets für das Schwingspektakel im August zu gewinnen. Wie das geht? Wer am Heimspiel vom 23. Februar ein Edelweisshemd trägt, wird mit etwas Glück während den beiden Drittelspausen als Gewinner von Esaf-Tagestickets erkoren beziehungsweise für das Pausenspiel von V-Zug ausgewählt. Nach dem Spiel offeriert die Zuger Kantonalbank zudem ein kleines Geschenk für alle Besucher.

«Das Esaf 2019 wird tausende Menschen in Zug und der ganzen Schweiz begeistern. Wir als EVZ freuen uns, mit diesem Event die Tradition, die Begeisterung für den Schwingsport und den Standort Zug mitzutragen», wird EVZ-CEO Patrick Lengwiler in der Mitteilung zitiert. Auch Thomas Huwyler, Geschäftsführer des Esaf, freut sich auf den gemeinsamen Event: «Der EVZ ist die grösste Sportorganisation in Zug und mitten im ESAF Festgelände zu Hause. Eine gemeinsame Aktion im Hinblick auf das ESAF war deshalb naheliegend.» (rh/pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.