Der Golfpark gerät ins Stocken

In Baar formiert sich Widerstand gegen die 18-Loch-Anlage. In Hausen und Kappel wurde das Thema sogar von der Traktandenliste gestrichen.

Drucken
Teilen
Luftaufnahme mit dem Gebiet (hellgrün eingezeichnet), wo der Golfplatz zu stehen kommen soll. (Bildmontage pd)

Luftaufnahme mit dem Gebiet (hellgrün eingezeichnet), wo der Golfplatz zu stehen kommen soll. (Bildmontage pd)

Luftaufnahme mit dem Gebiet (hellgrün eingezeichnet), wo der Golfplatz zu stehen kommen soll. (Bildmontage pd)

Luftaufnahme mit dem Gebiet (hellgrün eingezeichnet), wo der Golfplatz zu stehen kommen soll. (Bildmontage pd)

Eigentlich wollten die vier Initianten des Golfparks Zugersee die 18-Loch-Anlage 2014 eröffnen. Doch daraus wird nichts. Das Problem liegt im Kanton Zürich. Bevor die beiden Gemeinden Hausen und Kappel überhaupt an ihren Gemeindeversammlungen über das Projekt befinden können, muss die Planungsgruppe Knonaueramt den regionalen Richtplaneintrag beschliessen. Und dagegen kann das Referendum ergriffen werden, was wohl geschehen wird. Resultate sind vor Frühling 2013 nicht zu erwarten. In Baar wird dagegen schon am 17. Juni entschieden. Auch hier macht sich Widerstand bemerkbar.

Freddy Trütsch

 Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Zuger Zeitung und als Abonnent kostenlos im E-Paper.