Der Kanton Zug in Zahlen: Das Nachschlagewerk ist ab sofort erhältlich

Die Broschüre der Fachstelle für Statistik und der Zuger Kantonalbank liefert spannende Fakten.

Drucken
Teilen

(rh) Wie viele Personen pendeln nach Zug? Wie hoch ist der Wohnungsbestand und wie entwickelt sich der motorisierte Individualverkehr? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die aktuelle Broschüre «Der Kanton Zug in Zahlen». Im letzten Jahr hat sich der Bestand an Elektrofahrzeugen fast verdoppelt, während die Gesamtzahl der Personenwagen nur marginal zugenommen hat. Das Auto bleibt bei fast drei Vierteln der Bevölkerung das beliebteste Fortbewegungsmittel; pro Tag legt eine Person durchschnittlich 37 Kilometer mit einem Auto zurück. Neben den Informationen zur Mobilität gibt es aussagekräftige Zahlen zu Politik, Bildung und Wirtschaft: So arbeiten beinahe 30 Prozent der Erwerbstätigen Teilzeit.

Die Broschüre ist ein Gemeinschaftswerk der Fachstelle für Statistik des Kantons Zug und der Zuger Kantonalbank und ist als Nachschlagewerk beliebt bei Privatpersonen, Schulen und Unternehmen. Sie kann ab sofort in allen Geschäftsstellen der Zuger Kantonalbank kostenlos bezogen werden, wie die Kantonalbank mitteilt. Ebenfalls steht sie online unter www.zugerkb.ch/zug-in-zahlen zum Download zur Verfügung.