Der Läufer Angus Fölmli knackt einen 31 Jahre alten Zuger Rekord

Der 24-Jährige vom TSV Rotkreuz läuft Bestzeit über 3000 Meter.

Drucken
Teilen

(bier) Angus Fölmli ist der schnellste Zuger über die 3000-Meter-Strecke. In Meilen lief der Athlet des TSV Rotkreuz nach 8:22,59 Minuten ins Ziel und knackte damit die 31 Jahre alte Marke. Vormaliger Rekordhalter war der Spanier Jose Martinez, der für den LK Zug aktiv war (8:23,64 Minuten).

Angus Fölmli (vorn) und Klubkamerad Roman Renner.

Angus Fölmli (vorn) und Klubkamerad Roman Renner.

Bild: PD

Der 800-Meter-Spezialist Fölmli lief mit dem Klubkameraden Roman Renner nach Vereinsangaben ein taktisch hervorragendes Rennen. Hinter dem Spitzenläufer Eric Rüttimann hielten sie sich im Verfolgerfeld. Angus Fölmli wurde hinter Abraham Tadesse schliesslich hervorragender Vierter, Renner in 8:25,46 Minuten starker Achter.

In einer früheren Laufserie beendeten die Rotkreuz Noah Hurschler und Philipp Renner hinter der Olympiasiegerin Nicola Spirig ihr 3000-Meter-Rennen. Der erst 16-jährige Hurschler beeindruckte mit der Zeit von 9:39,22 Minuten. Alle vier Athleten werden am kommenden Samstag in Bern über die 1500 Meter am Start stehen. Auch über diese Strecke ist der Kantonalrekord 31 Jahre alt, aufgestellt in 3:47,97 Minuten von Markus Trinkler.