Der lange Weg der Schule Finstersee an die Urne

Drucken
Teilen

Im Dezember 2014 hat der Gemeinderat darüber informiert, dass die Schule im Menzinger Weiler Finstersee 2016 geschlossen werden soll. Denn das Schulgebäude ist sanierungsbedürftig und erreicht jeweils nur knapp die minimale Anzahl Schüler. Die mögliche Schliessung löste in der Bevölkerung Widerstand aus. Mit einer Motion, einer Interpellation und einer Petition wurde Druck gemacht. Der Gemeinderat gab nach und rief ein öffentliches Mitwirkungsverfahren ins Leben, dieses fand von Herbst 2015 bis Frühling 2016 statt. Nach drei Workshops konnte eine Empfehlung abgegeben werden. Diese beinhaltete unter anderem auch eine Machbarkeitsstudie für den Standort Finstersee. Am 24. November 2016 verwarf die Gemeindeversammlung den Kredit für die drei Machbarkeitsstudien für die Schulareale Neubau im Dorfzentrum, Sonnengrund und Finstersee. Nun trennt der Gemeinderat den Schulstandort Finstersee von der Machbarkeitsstudie. (red)