Der Narrenvater wird gekrönt

Zwei Tage nach dem Fasnachtsstart in Oberägeri zieht auch Unterägeri nach. Morgen Samstag wird der diesjährigen Narrenvater Hugo I. Nussbaumer in Amt und Würde eingesetzt

Drucken
Teilen

Die Feier der Wylägerer Fasnachtsgesellschaft findet auf dem Dorfplatz statt und beginnt um 18.15 Uhr mit der Vorstellung der Guggenmusiken Möschtliblöser und Turi-Club.

Die offizielle Inthronisation ist um 19 Uhr angesetzt. Bekannt ist auch schon das Motto der Wylägerer Fasnacht «Trännchoscht». Dazu sagt Hugo I. Nussbaumer: «Von wem oder von was wir uns in welcher Art getrennt haben und was uns das alles kostet, werden wir diese Fasnacht genau unter die Lupe nehmen.»

Ebenfalls vorgestellt werden morgen auf dem Dorfplatz die Narrenmutter Andrea Heinrich und der Ehrenbadjöggel Markus Iten.

Wie alle Jahre wieder schickt die Wylägerer Fasnachtsgesellschaft auch ihre «Bettler» aus. Sie laufen mit der bekannten Sammelliste von Tür zu Tür und hoffen auf eine freiwillige Gabe. Sie wird für fasnächtliche Aktivitäten verwendet.

red