Der neue Pumptrack in Cham steht und kann befahren werden

Ab Samstag Vormittag ist der neue Pumptrack in Cham nun nach drei Jahren Plan- und Bauphase für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Eröffnungszeremonie findet unter coronakonformen Bedingungen statt.

Drucken
Teilen
Hier ging's ans Asphaltieren.

Hier ging's ans Asphaltieren.

Bild: IG Mountainbike Zug

(lil) Am Samstag wird er um 10 Uhr coronakonform eröffnet und um 11 steht er der Bevölkerung zur freien Benutzung zur Verfügung: der neue Pumptrack in Cham. Von der Idee bis zur Eröffnung sind nunmehr drei Jahre vergangen, schreiben die IG Mountainbike Zug. Das trockene Novemberwetter habe es ermöglicht, den Track noch in diesem Jahr fertigzustellen.

Der Pumptrack zeichnet sich gemäss der IG Mountainbike durch besondere Verspieltheit und die Heart Bowl aus. Einige Details fehlen aber noch, wie sie weiter schreibt, so beispielsweise die Begrünung und die Fahrbahnmarkierungen.