Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Der Reitverein Lorze zeigt seine Klasse

Sowohl in den Einzel- als auch in den Teamwertungen sind die Zugerinnen nicht zu schlagen. Dies, obwohl in St. Gallen ungewohnte Bedingungen herrschten.
Julia Fischbacher
Die erfolgreichen Teams des Reitvereins an der Lorze: Nic Bachmann, Julia Schulthess, Lea Fischbacher, Hannah Iten, Flavia Bachmann, Elena Staub, Jasmin Gwerder, Annemarie Gretener (hinten, von links) respektive Alina Kuhn, Simone Waser, Nicole Weber, Malena Raud, Joëlle Waser (vorn, von links). (Bild: PD)

Die erfolgreichen Teams des Reitvereins an der Lorze: Nic Bachmann, Julia Schulthess, Lea Fischbacher, Hannah Iten, Flavia Bachmann, Elena Staub, Jasmin Gwerder, Annemarie Gretener (hinten, von links) respektive Alina Kuhn, Simone Waser, Nicole Weber, Malena Raud, Joëlle Waser (vorn, von links). (Bild: PD)

Die Vierkämpferinnen des Reitvereins Lorze (RVL) massen sich am Turnier anlässlich der OFFA in St. Gallen. Nach dem erfolgreichen Schwimmwettkampf ging es für sie weiter zur Leichtathletikanlage Neudorf. Auf der Rundbahn wurde von den Junioren eine Strecke von 3 Kilometern und von den Aktiven 1,5 Kilometer absolviert. Bei der folgenden Mannschaftsdressur bewiesen die Zugerinnen Nervenstärke. Trotz der ungewohnten Ablenkung durch die vielen Messebesucher gelangen harmonische Darbietungen. Nach dem ersten Turniertag belegten die RVL-Reiterinnen diverse Podestplätze in den Einzelwertungen. Im Team-Zwischenklassement führten sie in der Kategorie A mit wenigen Punkten Vorsprung an. Am Folgetag begleitete Schneefall die Springreitwettkämpfe. Die RVL-Teilnehmer machten nur wenige Parcoursfehler und durften auf eine erfolgsversprechende Siegerehrung hoffen.

Zu Recht, wie sich herausstellte: In der Kategorie A sicherte sich das Team Lorze mit Jasmin Gwerder, Hannah Iten, Malena Raud und Joëlle Waser den Gesamtsieg. Gwerder belegte ausserdem den ersten Rang in der Einzelwertung, gefolgt von ihrer Teamkollegin Waser. Bei den Aktiven hielt sich das RVL-Team mit Lea Fischbacher, Simone Waser und Nicole Weber von Anfang bis zum Schluss auf Platz eins. In der Einzelwertung belegte Weber den ersten Platz, Waser wurde Zweite.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.