Buchneuheit: Der Sihlwald – ein Blick tief in die Seele der Wildnis

Autorin Caroline Fink liefert eine Reminiszenz an das Naherholungsgebiet gleich jenseits der Zuger Kantonsgrenze.

Andreas Faessler
Drucken
Teilen

Er ist das lang gezogene Grünband zwischen Langnau am Albis und Sihlbrugg: Der Sihlwald, ein rund 12 Quadratkilometer grosses Naturschutzgebiet entlang der im Tal verlaufenden Sihl, ist der grösste Laubmischwald des Mittellandes und für die Zürcher gleichermassen wie für die Zuger beliebtes Naherholungsgebiet.

2009 wurde der Sihlwald zum ersten national anerkannten Naturschutzgebiet der Schweiz erklärt. Seit der Eröffnung der Autobahnverbindung von Cham nach Birmensdorf im selben Jahr ist der Durchgangsverkehr auf der Sihltalstrasse um ein Vielfaches zurückgegangen, was den Erholungswert des Waldes erheblich verbessert hat.

Ein Wald wird sich selbst überlassen

Mit der Neuerscheinung «Sihlwald – wild und schön» setzt die Zürcher Autorin und Fotografin Caroline Fink (*1977) dem Gebiet ein Denkmal in Buchform. Sie setzt das Augenmerk insbesondere auf den Aspekt der Wildnis: Seit 20 Jahren nämlich verwandelt sich der Sihlwald in einen Wildnispark, indem man ihn sich selbst überlasst und seine natürliche Entwicklungsdynamik explizit schützt.

Durch diesen steigen Prozess wird der einzigartige Grünraum zu einem wertvollen Naturwald, in welchem eine enorme Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten Schutz- und Lebensraum findet.

Facettenreiches Waldporträt

Caroline Fink spürt dieser Wildnis nach. Was bedeutet sie? Wie definiert sie sich? Was ist ihr Wert? Und wie beeinflusst sie den Menschen? Die Autorin legt ein facettenreiches Waldporträt vor, das weit über einen herkömmlichen Bildband hinausgeht. Sie blickt tief hinein in die Seele des Waldes, fokussiert sich auf Teilaspekte, liefert Hintergrundberichte, begleitet Menschen, greift Wissenschaftliches auf und durchbricht die abwechslungsreiche Lektüre stets mit Foto-Kunstwerken, welche die Magie dieses aussergewöhnlichen Naturraumes verbildlichen.

Eine Auswahl an ausführliche beschriebenen Spazier- und Wanderrouten quer durch die Wildnis des Sihltals fehlt ebenso wenig wie ein Blick auf die Zukunft des Sihlwaldes.

Caroline Fink, «Sihlwald – wild und schön», As Verlag, 180 Seiten, im Buchhandel erhältlich ab Fr. 48.–, ISBN 978-3-03913-009-2