Der Swiss Relief Verein mindert die digitale Kluft

Der Swiss Relief Verein wurde von zwei Schülern ins Leben gerufen, um humanitäre Hilfe zu leisten.

Für den Verein Swiss Relief Association: Manuel Werner
Drucken
Teilen

Die beiden internationalen Schüler haben den Verein zu einer kleinen humanitären Organisation mit einem Team von 15 aktiven Freiwilligen ausgebaut. Der Verein ist in Zug ansässig, und das internationale Team spricht über zwölf Sprachen.

Was die Innerschweiz anbelangt, hat der Verein das Elend der Obdachlosigkeit mit einem Pilotprojekt in Zürich gelindert. Es wurden in Zürich Lunchpa­kete mit Sandwich, Getränk, Schokolade und Weiterem an Obdachlose verteilt. Ausserdem verfügt der Zuger Verein seit kurzem über ein laufendes Integrationsprogramm, das die Teilnehmer über die lokale Kultur und die ansässigen Bräuche informiert und sie motivieren soll, bei Gelegenheit dem Verein beizutreten.

Vereine/Verbände: So funktionierts

Ihre redaktionellen Beiträge sind uns sehr willkommen. Wir nehmen gerne Berichte entgegen, weisen in dieser Rubrik allerdings nicht auf kommende Anlässe hin. Ihre Texte und Bilder für diese Seite können Sie uns per E-Mail senden.
Unsere Adresse lautet: redaktion-zugerzeitung@chmedia.ch
Bitte beachten Sie, dass wir in dieser Rubrik Texte von maximal 3500 Zeichen abdrucken.
Fotos sollten Sie in möglichst hoher Auflösung an uns übermitteln. Schicken Sie sie bitte als separate Bilddatei, nicht als Teil eines Word-Dokuments.

Das Zürcher Pilotprojekt diente als Plattform für das aktuelle Obdachlosenprojekt in Mailand, das darauf abzielt, innert vier bis fünf Monaten 1000 Mahlzeiten an Obdachlose bereitzustellen. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit einer etablierten lokalen NGO durchgeführt.

Ausserhalb der Schweiz soll ein Buchprojekt gefördert werden, in dessen Rahmen 14 von NGO betriebene Bibliotheken in Uganda mit 200 englischen Büchern versorgt werden. Das Buchprojekt entstand in Zusammenarbeit mit der britischen Omu­shana Foundation. Weiter strebt der Verein unter anderem die Linderung der digitalen Kluft durch die Vergabe von Tablets an die ländlichen Schulen Rumäniens an, ebenso ein Projekt, das sich für Wasserfilterung in afrikanischen Dörfern einsetzt.

Der Swiss Relief Verein hat zum Ziel, soziale Krisen auf der ganzen Welt zu lindern, indem er Schweizer Werte fördert und hierbei von lokalen und internationalen Gemeinschaften in der Schweiz unterstützt wird. Diese Projekte werden durch den Verkauf von Schokolade, durch Schulaktionen, Online-Spenden, Privat- und Firmenspenden und selbstorganisierte Spendenaktionen finanziert. Weitere Infos finden sich auf www.swiss-relief.org.