DETAILHANDEL: Interdiscount soll neues Leben bringen

Seit Monaten herrscht in einem Laden des Chamer Einkaufszentrums Neudorf gähnende Leere. Nicht mehr lange.

Drucken
Teilen
Interdiscount zieht ins Neudorf-Center ein (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ).

Interdiscount zieht ins Neudorf-Center ein (Bild Werner Schelbert/Neue ZZ).

Im Chamer Einkaufszentrum tut sich was: Zum 1. Oktober zieht der Elektronikmarkt Interdiscount in die Shopping-Mall ein. Lange fand sich kein neuer Mieter für das zirka 300 Quadratmeter grosse Ladenlokal. Nun füllt Interdisount den seit über einem Jahr leer stehenden Laden. Zuletzt zeigte der Rotkreuzer Hobbykünstler Hans Galliker in den Räumlichkeiten abstrakte Gemälde.

Fredy Wicki, Präsident des Mietervereins der Geschäfte im Neudorf-Center, begrüsst die Ansiedlung des Elektronikdiscounters, von dem es in der Schweiz rund 190 Verkaufsstellen gibt und die zur Coop-Genossenschaft gehören. «Der Interdiscount könnte die Kundenfrequenz insgesamt steigern», freut sich Wicki. Und die Sparte Elektronik habe schon lange im Center gefehlt, so Wicki. Im Neudorf-Center an der Zugerstrasse sind 29 Geschäfte unter einem Dach untergebracht.

Wolfgang Holz

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Zuger Zeitung.