Serie

Die 10 Kandidaten für den Zuger Regierungsrat im Porträt

Am 7. Oktober steht die Gesamterneuerungswahl der Zuger Kantonsregierung an. Für die 7 Sitze kandidieren 10 Kandidaten. Wir sammeln hier die erschienenen Porträts aus der «Zuger Zeitung».

Drucken
Teilen

Beat Villiger – ein unermüdlicher, stiller Schaffer

Sicherheitsdirektor Beat Villiger (61) kandidiert für eine vierte Legislatur. Das Politisieren bereitet ihm nach wie vor grosse Freude. Persönliche Kontakte sind dem CVP-Mann wichtig – in der Politik wie im Privaten.
Rahel Hug

Barbara Gysel: Breiter Horizont mit viel Tiefe

Für ihre zahlreichen Engagements tankt Barbara Gysel (41) Kraft und Energie in der freien Natur. Dabei hat sie stets ein waches Auge auf deren Komplexität. Dies pflegt die SP-Frau auch in ihrer Politik.
Andreas Faessler

Daniel Stadlin: «Mir liegt viel am Kanton Zug»

Daniel Stadlin (64) kandidiert für den Zuger Regierungsrat. Er tut dies aber vor allem für seine Partei. Denn er hofft, dass die GLP bei den anstehenden Wahlen des Kantonsrats erstmals Fraktionsstärke erreicht.
Charly Keiser

Florian Weber: Kandidatur als nächster logischer Schritt

Mit 37 Jahren strebt der Walchwiler Florian Weber (FDP) Grosses an: Er möchte Regierungsrat werden. Politik bestimmt jetzt schon sein Leben. Dass ein Ausgleich wichtig ist, hat er während des Studiums gelernt.
Carmen Rogenmoser

Stephan Schleiss geniesst die Freiheit im Sattel

Der Steinhauser Regierungsratskandidat Stephan Schleiss (45) tritt in seiner spärlichen Freizeit gern in die Pedale. Im Fall einer Wiederwahl würde er aus einem besonderen Grund aber beruflich einen Gang höher schalten.
Raphael Biermayr

Andreas Hürlimann: Ein junger Vater will hoch hinaus

Freizeit, das bedeutet für den Regierungsratskandidaten der ALG Andreas Hürlimann, mit Sohn Arun loszuziehen. Auch bei einem Wahlerfolg will er diese gemeinsamen Stunden unter der Woche beibehalten.
Christopher Gilb

Martin Pfister betreibt Politik mit Gelassenheit

Martin Pfister (CVP) sitzt seit etwas mehr als zwei Jahren im Regierungsrat. Der Allenwindner fühlt sich in der Gesundheitsdirektion wohl. Er diskutiert aber auch bei anderen Themen gerne mit.
Marco Morosoli

Zur Übersicht «Zuger Gesamterneuerungswahlen 2018»