Leserbrief

Die Bevölkerung zahlt

«Fliegen soll viel teurer werden», Ausgabe vom 17. August

Drucken
Teilen

Unter anderem die klimapolitische Kehrtwende der FDP machte es möglich, dass die Umweltkommission des Ständerates den Benzinpreis um bis zu 12 Rappen pro Liter Benzin verteuern möchte. Selbstverständlich wird sich diese Massnahme in keinster Weise positiv auf das Klima auswirken. Jedoch ist jetzt schon klar, dass eine solche Massnahme die Wirtschaft und das Gewerbe empfindlich treffen wird. Diese wiederum werden jedoch die teureren Preise auf die Kunden abwälzen. Der grosse Verlierer wird am Schluss der Konsument sein, und dies unabhängig davon, ob dieser selber ein Auto besitzt oder nicht. Ebenso bestraft wird die Landbevölkerung. Denn es gibt – auch wenn es Städter kaum glauben mögen – Orte in der Schweiz, welche mit dem ÖV nicht oder nur sehr schlecht erschlossen sind. Das war erst der Anfang der links-grünen Klimahysterie, die am Schluss nur ein Ziel hat: Die Staatskassen zu füllen! Dass die CVP und FDP kurz vor den Wahlen nicht den Mut und die Kraft haben dagegen zuhalten, sollte der Bevölkerung zu denken geben.

Beni Riedi, SVP Kantonsrat, Baar