Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Bilanz des Zuger Schiffsommers fällt positiv aus

Bei sonnigem Herbstwetter wurden am 20. Oktober die letzten Kursfahrten auf dem Ägerisee und dem Zugersee durchgeführt. Die Zugerland Verkehrsbetriebe ziehen ein positives Fazit.

(mua) Die Schifffahrt auf dem Ägerisee sei äusserst beliebt, schreiben die Zugerland Verkehrsbetriebe (ZVB) in einer Mitteilung. Nach dem ausserordentlichen Sommer 2018 konnten die Frequenzen auf den Kursfahrten im Jahr 2019 nochmals leicht gesteigert werden. Mit 18'753 Gästen wurde ein neuer Rekord erzielt. Eine einmalige Überraschung erlebten die Gäste und die Schiffscrew am 10. September: Der Schwingerkönig Stucki Christian persönlich besuchte das «Gwärbschiff meet & greet». Auch als Familiendestination hat sich der Ägerisee etabliert. Ungebrochene Beliebtheit erfuhren die Piratenfahrten für Gross und Klein. Ein weiteres Familienerlebnis steht laut Mitteilung mit dem Märchenwochenende vom 22. bis 24. November noch auf dem Programm. Der einmalige Charme des Ägeritals kann in der Herbst- und Winterzeit mit kulinarischen Sonderfahrten noch bis Ende Jahr erlebt werden.

Teamessen auf dem Schiff

Die Kursfahrten auf dem Zugersee nivellierten sich mit 94'008 Gästen nach dem Rekordsommer 2018 wieder auf dem Niveau der Vorjahre. Insbesondere der Auftakt in die Schiffsaison im April und Mai war durch regnerisches Wetter geprägt. Umso erfreulicher präsentierten sich laut Mitteilung der ZVB die gut besuchten Schiffe in den Sommermonaten. Besonders beliebt waren das neue «Lismi-Schiff» sowie der «Schwinger-Shuttle» am ESAF-Wochenende. Der Zugersee hat sich bei den Zuger Unternehmen als Rahmen für einen Apéro oder ein Abendessen mit dem Team herumgesprochen, heisst es weiter. Die Fahrten nach Feierabend waren sehr beliebt. Auch in der Vorweihnachtszeit können diverse Abendfahrten unter anderem für Teamausflüge genutzt werden. Ein besonderes Erlebnis verspreche der schaurig-gruselige Kurzkrimi «Schreckmümpfeli» oder der Klassiker «Fondue Chinoise», schreiben die ZVB. Die Zugersee Schifffahrt beendet die Saison mit der traditionellen Silvesterfahrt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.