Die Brandstifter sind 11 und 12 Jahre alt

Die Polizei hat drei Kinder ermittelt, die am Wochenende in Hünenberg gezeuselt haben. Sie sind geständig.

Drucken
Teilen
Tuja-Hecke in Hünenberg in Vollbrand. (Bild: Feuerwehr Hünenberg)

Tuja-Hecke in Hünenberg in Vollbrand. (Bild: Feuerwehr Hünenberg)

Die Zuger Polizei hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug drei Kinder im Alter von 11 und 12 Jahren festgenommen. Sie werden beschuldigt, für die Brände in Hünenberg vom Wochenende verantwortlich zu sein. Sie sind geständig.

Die Staatsanwaltschaft der Kantons Zug hat eine Untersuchung eingeleitet. Im Rahmen dieser Untersuchung wird auch ermittelt, ob die Kinder noch weitere Brände gelegt haben.

Die drei Minderjährigen entzündeten am Samstagnachmittag um 14.30 Uhr einen Buchsbaum an der Dersbachstrasse. Knapp drei Stunden später stand eine Thuja-Hecke in Flammen. Das Feuer griff auch auf einen nahestehenden Hochstamm-Baum über, welcher innert kurzer Zeit in Vollbrand stand. Die Feuerwehr Hünenberg konnte den Brand löschen. Tags darauf fand die Zuger Polizei nach einem Hinweis aus der Bevölkerung erneut Brandspuren an einer Hecke. Das Feuer war jedoch offensichtlich von selbst erloschen.

pd/rem