Die Delilahs sind nun keine Frauenband mehr

Fertig mit Girlie-Band: Bei den Delilahs ist für Michaela Baldinger ein Ersatz gefunden worden – ein Mann. Damit ist das Trio aus Zug wieder komplett.

Drucken
Teilen
Die Delilahs in ihrer ursprünglichen Dreierbesetzung mit Michaela Baldinger (links). (Bild pd)

Die Delilahs in ihrer ursprünglichen Dreierbesetzung mit Michaela Baldinger (links). (Bild pd)

Man habe die Nase voll gehabt von einer reinen Frauenband, begründen Songwriterin Muriel Rhyner (21) und Isabelle Eder (22) den Entscheid gegenüber der Gratiszeitung «20 Minuten». Deshalb haben die beiden Ende August auf ihrer Website einen Aufruf gestartet («Männliches Testosteron-Tier für die Trommel gesucht!») – mit Erfolg. Wer der Neue ist, wolle man aber noch nicht verraten.

Das nächste Mal in der Zentralschweiz zu hören sind die Delilahs am 27. Dezember in der Schüür in Luzern. Im Februar 2009 soll dann nach mehreren Verzögerungen endlich der erste Longplayer erscheinen. Bislang hat die für ihre letzten April veröffentlichte EP «If We Don't Shout» mit Kritikerlorbeeren überhäufte Band rund 140 Konzerte im In- und Ausland gehalten.

scd