Leserbrief

Die Doppelmoral der Pilatus

«Pilatus will wieder auf 100 Prozent», Ausgabe vom 16. Mai

Drucken
Teilen

Pilatus will wieder auf 100 Prozent mit der Arbeit. Das ist eine gute Sache, immerhin sind Arbeitsplätze das A und O des Lebens und Grundlage von Einkommen und Wohlstand. Dass die Pilatuswerke Kurzarbeit eingeführt haben und die Mitarbeitenden deshalb von der Ausgleichskasse bezahlt wurden, ist ihr gutes Recht. Dazu ist die Arbeitslosenkasse da. Irritierend ist allerdings, dass die Pilatuswerke dann gleichzeitig ihren Mitarbeitenden einen Bonus auszahlen.

Bei anderen Firmen gab es ein riesen Geschrei, wenn Dividenden oder Boni ans Management ausbezahlt wurden, hier scheint den Gewerkschaften und linken Parteien diese Doppelmoral egal zu sein. Oder ist Kurzarbeitsentschädigung von der Ausgleichskasse und ein Bonus aus der Firmenkasse für die Angestellten eine super Sache? Ob die Mitarbeitenden einen guten Job gemacht haben, weiss ich nicht, die Methode Lohn von der Ausgleichskasse und gleichzeitig Bonus von der Firma ist aber eher stossend.

Karl Künzle, Zug