Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die Frauen spielen wieder zweimal

NLA Nach den ersten beiden Playoff-Viertelfinalspielen zwischen den Wizards Bern Burgdorf und Zug United steht es 1:1. Im ersten Match überzeugten die Zugerinnen auswärts und feierten mit 5:4 den ersten Sieg in der Serie. Das war eine Überraschung, weil die United vom sechsten Tabellenplatz in die Playoffs startete und in der laufenden Saison noch nie gegen die Bernerinnen gewinnen konnte.

An diese Leistung konnten die Blau-Weissen dann aber am Folgetag nicht mehr anknüpfen und mussten sich mit 3:8 zu Hause deutlich geschlagen geben. Ob nun die Partie am Samstag zu viel Kraft gekostet hatte oder ob sich die Zugerinnen auf ihren Lorbeeren ausgeruht hatten, ist die unbeantwortete Frage.

Die Serie wird folglich am bevorstehenden Wochenende neu lanciert. Es werden zwei hart umkämpfte Spiele erwartet, in denen sich die beiden Teams nichts schenken werden. Wenn die Zugerinnen zwei Mal siegreich vom Platz und damit den Einzug in den Halbfinal erreichen möchten, müssen sie die technische Unterlegenheit mit Wille und einer starken Teamleistung wettmachen. Gespielt wird am Samstag ab 20 Uhr in der neuen Schützenmatt in Burgdorf und am Sonntag ab 15 Uhr in der Stadthalle in Zug. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.