Die Gegnerin: Susanne Giger

Drucken
Teilen

27 Jahre lang hat die gelernte Buchhändlerin Susanne Giger, Jahrgang 1960, die kleine Buchhandlung Schmidgasse in der Zuger Altstadt geführt. Weil diese jedoch mit den Jahren immer schlechter lief, schloss sie sie letztes Jahr. Politisch ist Susanne Giger schon einige Jahre aktiv: Seit 2007 sitzt sie als Parteilose im Grossen Gemeinderat der Stadt Zug. Seit Januar 2016 ist sie zudem als Nachfolgerin von Stefan Gisler Mitglied des Zuger Kantonsrates. Im Kantonsrat politisiert sie in der ALG-Fraktion und ist Mitglied der Hochbaukommission. (cg)