Die Gemeinde Cham hat ein zweite Kommunikationsverantwortliche eingestellt

Seit dem 1. März arbeitet Michelle Abegg für die Einwohnergemeinde Cham. Sie teilt sich die Vollzeitstelle mit Silja Studer. Beide arbeiten in einem 50-Prozent-Pensum.

Drucken
Teilen

(bier) Mit Michelle Abegg erhält die Einwohnergemeinde Cham eine zweite Kommunikationsverantwortliche. Die 36-Jährige kenne sich in der Schweizer Medienlandschaft aus, heisst es in einer entsprechenden Mitteilung.

Michelle Abegg.

Michelle Abegg.

Bild: PD

In den vergangenen sieben Jahren arbeitete sie auf verschiedenen Positionen in der Kommunikation vom Start-up bis zum Grosskonzern. Fünf Jahre war sie verantwortlich für die externe und interne Unternehmenskommunikation sowie die Events bei The Walt Disney Company (Switzerland) GmbH, heisst es weiter. Davor arbeite sie für die Sonova Holding AG im Bereich Media Relations sowie für die Hear the World Stiftung.

«Ein weltoffener Ort»

Nach einem Jahr Babypause übernehme sie nun die Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit der Einwohnergemeinde Cham zusammen mit der bereits bestehenden Kommunikationsverantwortlichen Silja Studer. Die beiden arbeiteten im Jobsharing und teilten sich die Kommunikationsstelle zu je 50 Prozent.

«Ich erlebe Cham als stolzen und weltoffenen Ort – modern, aber auch mit viel Tradition. Dass die Gemeinde eine Jobsharingstelle geschaffen hat und somit zwei Müttern die Chance gibt, Familie und Karriere zu vereinen, zeigt wie nah Cham am Puls der Zeit ist», wird Abegg in der Mitteilung zitiert. Abegg lebt mit ihrer Familie in Affoltern am Albis.