Leserbrief
Die Hunde stören die Badegäste

«Zuger Seebäder werden hundefreundlich», Ausgabe vom 31. Juli

Merken
Drucken
Teilen

Mit Entsetzen habe ich vergangene Woche erfahren, dass in unserem Tellenörtli neu auch Hunde zugelassen sind. Bis vor kurzem durfte man Hunde nur auf der südlichen Seite des Restaurants Kreuz mitnehmen. Diese Regelung hat allen gedient und Familien konnten ohne Angst und Sorge ihre Sprösslinge spielen und herumtoben lassen.

Auch die Situation im Wasser ist für uns alle inakzeptabel. Da sitzen am Wasserrand spielende Kleinkinder und neu auch badende und bellende Hunde. Wo sich diese Hunde dann versäubern, daran mag ich schon gar nicht denken. Eine wahrlich unberechenbare und äusserst unangenehme Situation für alle Badegäste – wo führt das noch hin!

Barbara und Xaver Hürlimann, Oberwil bei Zug