Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Die Jugend auf dem Vormarsch: Zuger Jungparteien können zulegen

Die Wahlen verliefen für viele Jungparteien erfolgreich. Stärkste Nachwuchskraft in Zug ist die Junge Alternative.
Rahel Hug
Sie freuen sich über ihr Wahlergebnis: Mitglieder der Jungen Alternative Zug an der Wahlfeier vom Sonntag in Zug. (Bild: PD)

Sie freuen sich über ihr Wahlergebnis: Mitglieder der Jungen Alternative Zug an der Wahlfeier vom Sonntag in Zug. (Bild: PD)

Nach den Eidgenössischen Wahlen vom 20. Oktober stehen die Zeichen auf Grün. Die Wahl war aber nicht nur eine Klimawahl, sondern auch eine Frauenwahl und eine Wahl der Jungen. Der Nationalrat ist so jung wie nie zuvor: Das Durchschnittsalter liegt bei 49 Jahren.

Auch im Kanton Zug verzeichnen die Jungparteien erfreuliche Resultate. Allen voran die Junge Alternative, die 1972 Parteistimmen erreichte und damit die stärkste Nachwuchspartei wird. Vor vier Jahren erzielte die Partei noch einen Wähleranteil von 0,7 Prozent, jetzt sind es 1,7 Prozent. «Wir haben darauf gehofft und es war unser Wahlkampfziel», sagt Konradin Franzini, Co-Parteipräsident. «Dass wir aber so deutlich gewinnen, hat uns doch überrascht.»

Die Zuger Jungpartei hat sogar mehr Stimmen gemacht als andere Listen der Alternative – die Grünen, etwa die Listen «Landschaft» oder «Frauenpower». «Als Nachwuchspartei konnten wir natürlich eine frechere Kampagne machen und uns dadurch von den anderen abheben», analysiert der Rotkreuzer. Die Plakate mit dem Slogan «Dini Mueter wählt Junge Alternative» und einem Bild des Planeten Erde seien sehr gut angekommen, sagt der Jungpolitiker. «Und wir waren sehr aktiv in den Sozialen Medien sowie auf der Strasse.» Die Klima- und die Frauenbewegung mobilisiere die Jugend: «Ich habe den Eindruck, dass bei dieser Wahl mehr Junge teilgenommen haben.»

Junge CVP will noch stärker in Erscheinung treten

Auch die Junge CVP Kanton Zug kann mit 1429 Parteistimmen (1,2 Prozent) einen Erfolg verbuchen. «Wir sind mit dem Resultat sehr zufrieden, aber klar, es ist noch ausbaufähig», erklärt Präsidentin Laura Anderrüthi aus Walchwil. Durch die «Grüne Welle» seien viel mehr junge Leute mit der Politik in Berührung gekommen, was natürlich erfreulich sei. «Wir sind am CVP-Stand an der Zuger Messe präsent. Im Gespräch mit jungen Erwachsenen haben wir festgestellt, dass sie sich vermehrt für das politische Geschehen und auch für unsere Partei interessieren.»

Die Junge CVP Zug erlebte vor vier Jahren einen Höhenflug: Sie erreichte 6521 Stimmen, was einem Anteil von 5,6 Prozent entspricht. Laura Anderrüthi kennt den Grund für diese Zahlen: «Anna Bieri, die als Kantonsrätin sehr profiliert ist und ein Glanzresultat erzielte, hat damals auf der Liste der Jungen CVP kandidiert.» Die Partei habe – auch dadurch – viele junge Kandidaten motivieren und dieses Jahr starke Jungpolitiker präsentieren können. Man wolle den Schwung jetzt mitnehmen und als junge Mittepartei in Zug noch stärker in Erscheinung treten, kündigt die Präsidentin an.

Erst Anfang Jahr wurde in Zug die Junge Grünliberale Partei gegründet – und bereits hat sie 1095 Stimmen bekommen. Das entspricht einem Wähleranteil von 0,9 Prozent. Klemens Iten, Co-Präsident, freut sich über das Resultat. «Wir haben damit gerechnet, dass die GLP und auch ihre Jungpartei national einen Nerv treffen wird, doch mehr als 1000 Stimmen im Kanton Zug übertreffen unsere eigenen Ziele.» Der Unterägerer teilt den Eindruck, dass dieses Mal junge Menschen vermehrt an die Urne gegangen sind. Die Junge GLP Zug spüre den Aufwind auch zahlenmässig: Seit der Gründung verzeichne man einen steten Mitgliederzuwachs.

Die Jungsozialisten büssen Wähleranteile ein

Weniger erfreulich ist die Entwicklung für die Jungsozialisten. Die Juso Zug kommt auf 524 Listenstimmen, was einem Anteil von 0,4 Prozent entspricht. Bei den Wahlen 2015 lag der Anteil noch bei 1,1 Prozent. «Das Resultat entspricht in etwa unseren Erwartungen», sagt Co-Präsidentin Ronahi Yener. Die SP und die Juso hätten national eingebüsst, was sich auch in den Kantonen zeige. «Ausserdem hatte die SP sieben verschiedene Listen mit sehr guten und jungen Kandidatinnen und Kandidaten. Die Stimmen haben sich dadurch aufgeteilt», so die Jungpolitikerin aus Baar. Die Juso sei im Kanton Zug mit verschiedenen Aktionen sehr präsent und erfreue sich steigender Mitgliederzahlen. Schliesslich freue man sich für die Junge Alternative, mit der man einen guten Austausch pflege.

Als junger Überflieger kann Gian Brun bezeichnet werden. Der FDP-Politiker und Präsident der Zuger Jungfreisinnigen hat von allen Kandidaten mit Jahrgang 1995 oder jünger das beste Resultat erzielt. 1130 Zugerinnen und Zuger gaben dem Hünenberger ihre Stimme. Angetreten ist er auf der zweiten Liste der FDP. «Es ist für mich ein Zeichen, dass bei den Jungen nicht per se links-grüne Klimapolitik gefragt ist, sondern auch eine liberale Klimapolitik», sagt Brun zu seinem Resultat. Es freue ihn, dass sich sein intensiver Wahlkampf gelohnt habe. «Ich habe 9000 junge Einwohnerinnen und Einwohner angeschrieben, war in den Sozialen Medien stark präsent und habe auch den persönlichen Kontakt mit der Wählerschaft gesucht.»

«Junge Leute haben oft wechselnde Interessen»

Doch weshalb sind die jungen Liberalen in Zug nicht mit einer eigenen Liste angetreten? «Wir haben es versucht, doch viele Interessierte befanden sich zum Beispiel in der Prüfungsphase und waren deshalb nicht bereit. Junge Leute haben oft wechselnde Interessen.» Die Jungfreisinnigen seien aber immer wieder präsent in Zug, betont Brun und nennt etwa die kürzlich eingereichte Initiative für längere Ladenöffnungszeiten. «Bei den nächsten Wahlen werden wir bestimmt wieder versuchen, eine eigene Liste aufzustellen.»

Die SVP hat mit der Liste SVP – Zukunft Kandidaten der jüngeren Generation präsentiert, die Junge SVP Zug ist aber nicht mit einer eigenen Liste angetreten. «Wir haben entschieden, unsere Ressourcen in die Unterstützung der SVP-Listen zu investieren», sagt JSVP-Präsident Nicolas Burnier. Die SVP-Zukunft-Kandidaten erzielten mit 1468 Stimmen ein beachtliches Resultat. Burnier sieht die Gründe dafür im Leistungsausweis der Kandidaten und dem «Vorsprung an Erfahrung».

Thomas Aeschi, Liste 23 - SVP, bisher, Baar, Nationalrat, lic.oec., Unternehmensberater, 1979Gewählt – 15359 Stimmen.Thomas Aeschi, Liste 23 - SVP, bisher, Baar, Nationalrat, lic.oec., Unternehmensberater, 1979
Gewählt – 15359 Stimmen.
Gerhard Pfister, Liste 6 - CVP, bisher, Oberägeri, Nationalrat, Dr. phil., 1962.Gewählt – 13872 Stimmen.Gerhard Pfister, Liste 6 - CVP, bisher, Oberägeri, Nationalrat, Dr. phil., 1962.
Gewählt – 13872 Stimmen.
Manuela Weichelt-Picard, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Zug, ehemalige Regierungsrätin, Master of Public Health, 1967.Gewählt – 6292 Stimmen.Manuela Weichelt-Picard, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Zug, ehemalige Regierungsrätin, Master of Public Health, 1967.
Gewählt – 6292 Stimmen.
Andreas Lustenberger, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Baar, Geograph, Teamleiter Caritas Schweiz, Kantonsrat, 1986.Nicht gewählt – 5730 Stimmen.Andreas Lustenberger, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Baar, Geograph, Teamleiter Caritas Schweiz, Kantonsrat, 1986.
Nicht gewählt – 5730 Stimmen.
Vroni Straub-Müller, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Oberwil, Stadträtin, Hebamme, 1963.Nicht gewählt – 3929 Stimmen.Vroni Straub-Müller, Liste 1 - Alternative - die Grünen und CSP, Oberwil, Stadträtin, Hebamme, 1963.
Nicht gewählt – 3929 Stimmen.
Tabea Zimmermann Gibson, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Zug, Kantonsschullehrerin, 1970.Nicht gewählt – 1448 Stimmen.Tabea Zimmermann Gibson, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Zug, Kantonsschullehrerin, 1970.
Nicht gewählt – 1448 Stimmen.
Stéphanie Vuichard, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Zug, Umweltwissenschaftlerin, 1989.Nicht gewählt – 955 Stimmen.Stéphanie Vuichard, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Zug, Umweltwissenschaftlerin, 1989.
Nicht gewählt – 955 Stimmen.
Anastas Odermatt, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Steinhausen, Religionswissenschaftler MA, 1985.Nicht gewählt – 587 Stimmen.Anastas Odermatt, Liste 2 - Alternative - die Grünen und CSP-Urban, Steinhausen, Religionswissenschaftler MA, 1985.
Nicht gewählt – 587 Stimmen.
Rita Hofer-Kühne Hünenberg, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Lehrerin, Textiles Gestalten/Hauswirtschaft, 1963.Nicht gewählt – 488 Stimmen.Rita Hofer-Kühne Hünenberg, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Lehrerin, Textiles Gestalten/Hauswirtschaft, 1963.
Nicht gewählt – 488 Stimmen.
Trix Gubser, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Unterägeri, Sozialarbeiterin FH, 1964.Nicht gewählt – 242 Stimmen.Trix Gubser, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Unterägeri, Sozialarbeiterin FH, 1964.
Nicht gewählt – 242 Stimmen.
Paul Iten, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Oberägeri, Sekundarlehrer, 1954.Nicht gewählt – 208 Stimmen.Paul Iten, Liste 3 - Alternative-die Grünen und CSP-Landschaft, Oberägeri, Sekundarlehrer, 1954.
Nicht gewählt – 208 Stimmen.
Esther Haas, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Cham, Berufsfachschullehrerin, 1956. Motivation.Nicht gewählt – 277 Stimmen.Esther Haas, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Cham, Berufsfachschullehrerin, 1956. Motivation.
Nicht gewählt – 277 Stimmen.
Rosemarie Fähndrich, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Steinhausen, pensioniert, 1951.Nicht gewählt – 135 Stimmen.Rosemarie Fähndrich, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Steinhausen, pensioniert, 1951.
Nicht gewählt – 135 Stimmen.
Tekla Hahin, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Zug, Sekundarlehrerin, 1957.Nicht gewählt – 130 Stimmen.Tekla Hahin, Liste 4 - Alternative- die Grünen und CSP-Frauenpower, Zug, Sekundarlehrerin, 1957.
Nicht gewählt – 130 Stimmen.
Luzian Franzini, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Vizepräsident Grüne Schweiz, Student Internationale Beziehungen, 1996.Nicht gewählt – 821 Stimmen.Luzian Franzini, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Vizepräsident Grüne Schweiz, Student Internationale Beziehungen, 1996.
Nicht gewählt – 821 Stimmen.
Michèle Willimann, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Raumplanerin MSc ETH, 1991.Nicht gewählt – 691 Stimmen.Michèle Willimann, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Raumplanerin MSc ETH, 1991.
Nicht gewählt – 691 Stimmen.
Julia Jana Küng, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Praktikantin Radiojournalismus, 2001.Nicht gewählt – 443 Stimmen.Julia Jana Küng, Liste 5 - Alternative der Grünen und CSP-Junge Alternative, Zug, Praktikantin Radiojournalismus, 2001.
Nicht gewählt – 443 Stimmen.
Laura Dittli, Liste 6 - CVP, Oberägeri, Rechtsanwältin und Notarin, 1991.Nicht gewählt – 4852 Stimmen.Laura Dittli, Liste 6 - CVP, Oberägeri, Rechtsanwältin und Notarin, 1991.
Nicht gewählt – 4852 Stimmen.
Kurt Balmer, Liste 6 - CVP, Rotkreuz, Rechtsanwalt und Notar, 1962.Nicht gewählt – 2341 Stimmen.Kurt Balmer, Liste 6 - CVP, Rotkreuz, Rechtsanwalt und Notar, 1962.
Nicht gewählt – 2341 Stimmen.
Manuela Leemann, Liste 7 - CVP Frauen, Zug, Rechtsanwältin, 1981.Nicht gewählt – 2093 Stimmen.Manuela Leemann, Liste 7 - CVP Frauen, Zug, Rechtsanwältin, 1981.
Nicht gewählt – 2093 Stimmen.
Mirjam Arnold-Herrmann, Liste 7 - CVP Frauen, Baar, Rechtsanwältin, 1988.Nicht gewählt – 477 Stimmen.Mirjam Arnold-Herrmann, Liste 7 - CVP Frauen, Baar, Rechtsanwältin, 1988.
Nicht gewählt – 477 Stimmen.
Fabienne Roschi, Liste 7 - CVP Frauen, Baar, Assistentin Geschäftsleitung, 1988.Nicht gewählt – 307 Stimmen.Fabienne Roschi, Liste 7 - CVP Frauen, Baar, Assistentin Geschäftsleitung, 1988.
Nicht gewählt – 307 Stimmen.
Olivia Bühlmann, Liste 8 - JCVP, Baar, Rechtsanwältin und Notarin, 1991.Nicht gewählt – 666 Stimmen.Olivia Bühlmann, Liste 8 - JCVP, Baar, Rechtsanwältin und Notarin, 1991.
Nicht gewählt – 666 Stimmen.
Lynn Mösch, Liste 8 - JCVP, Hagendorn, Studentin, 1998.Nicht gewählt – 436 Stimmen.Lynn Mösch, Liste 8 - JCVP, Hagendorn, Studentin, 1998.
Nicht gewählt – 436 Stimmen.
Peter Niederberger, Liste 8 - JCVP, Zug, Partner bei TinCan Hello – Agentur für Marketing, 1991.Nicht gewählt – 298 Stimmen.Peter Niederberger, Liste 8 - JCVP, Zug, Partner bei TinCan Hello – Agentur für Marketing, 1991.
Nicht gewählt – 298 Stimmen.
Pirmin Andermatt, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Baar, Eidg. dipl. Betriebsökonom FH, Gemeinderat, 1966.Nicht gewählt – 1137 Stimmen.Pirmin Andermatt, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Baar, Eidg. dipl. Betriebsökonom FH, Gemeinderat, 1966.
Nicht gewählt – 1137 Stimmen.
Christine Blättler-Müller, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Hagendorn, Lehrerin, Gemeinderätin, 1967.Nicht gewählt – 554 Stimmen.Christine Blättler-Müller, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Hagendorn, Lehrerin, Gemeinderätin, 1967.
Nicht gewählt – 554 Stimmen.
Isabelle Menzi, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Edlibach, Eidg. dipl. Betriebsökonomin FH, Gemeinderätin, 1973.Nicht gewählt – 461 Stimmen.Isabelle Menzi, Liste 9 - CVP-Gemeinderatsliste, Edlibach, Eidg. dipl. Betriebsökonomin FH, Gemeinderätin, 1973.
Nicht gewählt – 461 Stimmen.
Mathias Bürki, Liste 10 - EVP, Zug, Arzt, 1990.Nicht gewählt – 395 Stimmen.Mathias Bürki, Liste 10 - EVP, Zug, Arzt, 1990.
Nicht gewählt – 395 Stimmen.
Eveline-Liliane Wüthrich, Liste 10 - EVP, Unterägeri, Hauswirtschaftliche Betriebsangestellte, Fachangestellte Gesundheit, 1979.Nicht gewählt – 316 Stimmen.Eveline-Liliane Wüthrich, Liste 10 - EVP, Unterägeri, Hauswirtschaftliche Betriebsangestellte, Fachangestellte Gesundheit, 1979.
Nicht gewählt – 316 Stimmen.
Christoph Tanner, Liste 10 - EVP, Sarnen, Medizintechniker HF, 1987.Nicht gewählt – 241 Stimmen.Christoph Tanner, Liste 10 - EVP, Sarnen, Medizintechniker HF, 1987.
Nicht gewählt – 241 Stimmen.
Karen Umbach, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Beraterin, 1961.Nicht gewählt – 4704 Stimmen.Karen Umbach, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Beraterin, 1961.
Nicht gewählt – 4704 Stimmen.
Patrick Mollet, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Walchwil, Unternehmer, 1977.Nicht gewählt – 3024 Stimmen.Patrick Mollet, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Walchwil, Unternehmer, 1977.
Nicht gewählt – 3024 Stimmen.
Claudia Benninger, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Hünenberg See, Gemeinderätin, 1970.Nicht gewählt – 1962 Stimmen.Claudia Benninger, Liste 11 - FDP Zug A, Zug, Hünenberg See, Gemeinderätin, 1970.
Nicht gewählt – 1962 Stimmen.
Sussi Hodel, Liste 12 - FDP Zug B, Unterägeri, Unternehmerin, 1971.Nicht gewählt – 2088 Stimmen.Sussi Hodel, Liste 12 - FDP Zug B, Unterägeri, Unternehmerin, 1971.
Nicht gewählt – 2088 Stimmen.
Gian Brun, Liste 12 - FDP Zug B, Hünenberg See, Software-Entwickler, 1998.Nicht gewählt – 1130 Stimmen.Gian Brun, Liste 12 - FDP Zug B, Hünenberg See, Software-Entwickler, 1998.
Nicht gewählt – 1130 Stimmen.
Cédric Schmid, Liste 12 - FDP Zug B, Zug, Unternehmer und Treuhänder, 1980.Nicht gewählt – 972 Stimmen.Cédric Schmid, Liste 12 - FDP Zug B, Zug, Unternehmer und Treuhänder, 1980.
Nicht gewählt – 972 Stimmen.
Rainer Leemann, Liste 13 - FDP Zug C, Zug, Betriebswirtschafter, 1985. Nicht gewählt – 1610 Stimmen.Rainer Leemann, Liste 13 - FDP Zug C, Zug, Betriebswirtschafter, 1985.
Nicht gewählt – 1610 Stimmen.
Beda Schlumpf, Liste 13 - FDP Zug C, Steinhausen, Baumeister und Lehrperson, 1972. Nicht gewählt – 990 Stimmen.Beda Schlumpf, Liste 13 - FDP Zug C, Steinhausen, Baumeister und Lehrperson, 1972.
Nicht gewählt – 990 Stimmen.
Gilbert Chapuis, Liste 13 - FDP Zug C, Zug, Dipl. Architekt ETH SIA, 1951.Nicht gewählt – 362 Stimmen.Gilbert Chapuis, Liste 13 - FDP Zug C, Zug, Dipl. Architekt ETH SIA, 1951.
Nicht gewählt – 362 Stimmen.
Nicole Zweifel, Liste 14 - GLP, Zug, Dipl. Natw. ETH, MAS Raumplanung ETH, 1974.Nicht gewählt – 2317 Stimmen.Nicole Zweifel, Liste 14 - GLP, Zug, Dipl. Natw. ETH, MAS Raumplanung ETH, 1974.
Nicht gewählt – 2317 Stimmen.
Sandra Moebus, Liste 14 - GLP, Hünenberg See, Physik-Ingenieurin, Konfliktmanagerin, 1979.Nicht gewählt – 1756 Stimmen.Sandra Moebus, Liste 14 - GLP, Hünenberg See, Physik-Ingenieurin, Konfliktmanagerin, 1979.
Nicht gewählt – 1756 Stimmen.
Stefan W. Huber, Liste 14 - GLP, Zug, Klassenlehrer Sekundarstufe, 1986.Nicht gewählt – 1289 Stimmen.Stefan W. Huber, Liste 14 - GLP, Zug, Klassenlehrer Sekundarstufe, 1986.
Nicht gewählt – 1289 Stimmen.
Klemens Iten, Liste 15 - JGLP, Unterägeri, Angehender Ingenieur ETH, 1999.Nicht gewählt – 528 Stimmen.Klemens Iten, Liste 15 - JGLP, Unterägeri, Angehender Ingenieur ETH, 1999.
Nicht gewählt – 528 Stimmen.
Alena Mächler, Liste 15 - JGLP, Allenwinden, Studentin, angehende Primarlehrerin FH, 1997.Nicht gewählt – 372 Stimmen.Alena Mächler, Liste 15 - JGLP, Allenwinden, Studentin, angehende Primarlehrerin FH, 1997.
Nicht gewählt – 372 Stimmen.
Nils Jacobi, Liste 15 - JGLP, Rotkreuz, Schüler, 2001.Nicht gewählt – 176 Stimmen.Nils Jacobi, Liste 15 - JGLP, Rotkreuz, Schüler, 2001.
Nicht gewählt – 176 Stimmen.
Christina Bürgi Dellsperger, Liste 16 - SP, Risch, Dr. phil. I, Diplomatin EDA, 1960.Nicht gewählt – 850 Stimmen.Christina Bürgi Dellsperger, Liste 16 - SP, Risch, Dr. phil. I, Diplomatin EDA, 1960.
Nicht gewählt – 850 Stimmen.
Isabel Liniger, Liste 16 - SP, Baar, Studentin Rechtswissenschaft, 1995.Nicht gewählt – 770 Stimmen.Isabel Liniger, Liste 16 - SP, Baar, Studentin Rechtswissenschaft, 1995.
Nicht gewählt – 770 Stimmen.
Urs Bertschi, Liste 16 - SP, Zug, lic. iur., Rechtsanwalt, 1955.Nicht gewählt – 420 Stimmen.Urs Bertschi, Liste 16 - SP, Zug, lic. iur., Rechtsanwalt, 1955.
Nicht gewählt – 420 Stimmen.
Barbara Gysel, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, Executive Master of Arts Management/Mitglied Geschäftsleitung, 1977.Nicht gewählt – 2095 Stimmen.Barbara Gysel, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, Executive Master of Arts Management/Mitglied Geschäftsleitung, 1977.
Nicht gewählt – 2095 Stimmen.
Dolfi Müller, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, alt Stadtpräsident, lic. oec., lic. iur. Rechtsanwalt, 1955.Nicht gewählt – 2022 Stimmen.Dolfi Müller, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, alt Stadtpräsident, lic. oec., lic. iur. Rechtsanwalt, 1955.
Nicht gewählt – 2022 Stimmen.
Eusebius Spescha, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, lic. phil./Betriebspsychologe, alt Stadtrat, 1953.Nicht gewählt – 507 Stimmen.Eusebius Spescha, Liste 17 - SP Zug für Bern, Zug, lic. phil./Betriebspsychologe, alt Stadtrat, 1953.
Nicht gewählt – 507 Stimmen.
Armin Jans, Liste 18 - SP60+, Zug, alt Prof. Fachhochschule, alt Nationalrat, 1949.Nicht gewählt – 296 Stimmen.Armin Jans, Liste 18 - SP60+, Zug, alt Prof. Fachhochschule, alt Nationalrat, 1949.
Nicht gewählt – 296 Stimmen.
Beat Iten, Liste 18 - SP60+, Unterägeri, lic. phil I, Psychologe, 1958.Nicht gewählt – 251 Stimmen.Beat Iten, Liste 18 - SP60+, Unterägeri, lic. phil I, Psychologe, 1958.
Nicht gewählt – 251 Stimmen.
Guido Suter, Liste 18 - SP60+, Walchwil, Bibliothekar, 1958.Nicht gewählt – 241 Stimmen.Guido Suter, Liste 18 - SP60+, Walchwil, Bibliothekar, 1958.
Nicht gewählt – 241 Stimmen.
Jérôme Peter, Liste 19 - SP Klimaschutz, Oberwil, Student, 1994.Nicht gewählt – 284 Stimmen.Jérôme Peter, Liste 19 - SP Klimaschutz, Oberwil, Student, 1994.
Nicht gewählt – 284 Stimmen.
Fabian Freimann, Liste 19 - SP Klimaschutz, Hünenberg, Trainer, Sportwissenschafter, 1985.Nicht gewählt – 241 Stimmen.Fabian Freimann, Liste 19 - SP Klimaschutz, Hünenberg, Trainer, Sportwissenschafter, 1985.
Nicht gewählt – 241 Stimmen.
Oliver Ranger, Liste 19 - SP Klimaschutz, Zug, Büro-Angestellter, 1993.Nicht gewählt – 197 Stimmen.Oliver Ranger, Liste 19 - SP Klimaschutz, Zug, Büro-Angestellter, 1993.
Nicht gewählt – 197 Stimmen.
Simone Hutter, Liste 20 - SP Frauen, Baar, Primarlehrerin und Freelancerin Kommunikation, 1976.Nicht gewählt – 420 Stimmen.Simone Hutter, Liste 20 - SP Frauen, Baar, Primarlehrerin und Freelancerin Kommunikation, 1976.
Nicht gewählt – 420 Stimmen.
Virginia Köpfli, Liste 20 - SP Frauen, Hünenberg See, Studentin Geschichte, 1994.Nicht gewählt – 251 Stimmen.Virginia Köpfli, Liste 20 - SP Frauen, Hünenberg See, Studentin Geschichte, 1994.
Nicht gewählt – 251 Stimmen.
Jeannette Simeon-Dubach, Liste 20 - SP Frauen, Walchwil, Kommunikations-Beraterin, 1961.Nicht gewählt – 223 Stimmen.Jeannette Simeon-Dubach, Liste 20 - SP Frauen, Walchwil, Kommunikations-Beraterin, 1961.
Nicht gewählt – 223 Stimmen.
Rupan Sivaganesan, Liste 21 - SP Männer, Zug, Sozialpädagoge BSc Hochschule Luzern/FHZ, 1981.Nicht gewählt – 504 Stimmen.Rupan Sivaganesan, Liste 21 - SP Männer, Zug, Sozialpädagoge BSc Hochschule Luzern/FHZ, 1981.
Nicht gewählt – 504 Stimmen.
Christian Hegglin, Liste 21 - SP Männer, Zug, Berufsschullehrer, 1975.Nicht gewählt – 402 Stimmen.Christian Hegglin, Liste 21 - SP Männer, Zug, Berufsschullehrer, 1975.
Nicht gewählt – 402 Stimmen.
Alois Gössi, Liste 21 - SP Männer, Baar, Eidg. dipl. Wirtschaftsinformatiker, 1959.Nicht gewählt – 368 Stimmen.Alois Gössi, Liste 21 - SP Männer, Baar, Eidg. dipl. Wirtschaftsinformatiker, 1959.
Nicht gewählt – 368 Stimmen.
Anna Spescha, Liste 22 - SP Juso, Zug, Forschungsassistentin, 1995.Nicht gewählt – 247 Stimmen.Anna Spescha, Liste 22 - SP Juso, Zug, Forschungsassistentin, 1995.
Nicht gewählt – 247 Stimmen.
Ronahi Yener, Liste 22 - SP Juso, Baar, Sachbearbeiterin Administration, 2000.Nicht gewählt – 141 Stimmen.Ronahi Yener, Liste 22 - SP Juso, Baar, Sachbearbeiterin Administration, 2000.
Nicht gewählt – 141 Stimmen.
Sofia Zouhir, Liste 22 - SP Juso, Zug, Studentin Public and Non-Profit-Management, 1998.Nicht gewählt – 131 Stimmen.Sofia Zouhir, Liste 22 - SP Juso, Zug, Studentin Public and Non-Profit-Management, 1998.
Nicht gewählt – 131 Stimmen.
Thomas Werner, Liste 23 - SVP, Unterägeri, Kriminalpolizei Stadt Zürich, Leiter Ermittlungen Kinderschutz, Kantonsrat, 1972.Nicht gewählt – 6031 Stimmen.Thomas Werner, Liste 23 - SVP, Unterägeri, Kriminalpolizei Stadt Zürich, Leiter Ermittlungen Kinderschutz, Kantonsrat, 1972.
Nicht gewählt – 6031 Stimmen.
Brigitte Wenzin Widmer, Liste 23 - SVP, Cham, Bäuerin, Kauffrau EFZ, Exportfachfrau FA, Kantonsrätin, 1969.Nicht gewählt – 4260 Stimmen.Brigitte Wenzin Widmer, Liste 23 - SVP, Cham, Bäuerin, Kauffrau EFZ, Exportfachfrau FA, Kantonsrätin, 1969.
Nicht gewählt – 4260 Stimmen.
Adrian Risi, Liste 24 - SVP, Zug, Unternehmer, Kantonsrat, 1962.Nicht gewählt – 2372 Stimmen.Adrian Risi, Liste 24 - SVP, Zug, Unternehmer, Kantonsrat, 1962.
Nicht gewählt – 2372 Stimmen.
Thomas Dubach, Liste 24 - SVP, Zug, Vermögensverwalter, Mitglied des Grossen Gemeinderats, 1973.Nicht gewählt – 511 Stimmen.Thomas Dubach, Liste 24 - SVP, Zug, Vermögensverwalter, Mitglied des Grossen Gemeinderats, 1973.
Nicht gewählt – 511 Stimmen.
Jeffrey Illi, Liste 24 - SVP, Hünenberg See, Unternehmer, 1987.Nicht gewählt – 369 Stimmen.Jeffrey Illi, Liste 24 - SVP, Hünenberg See, Unternehmer, 1987.
Nicht gewählt – 369 Stimmen.
Martin Schuler, Liste 25 - SVP, Hünenberg, Landwirt, Kantonsrat, 1983.Nicht gewählt – 720 Stimmen.Martin Schuler, Liste 25 - SVP, Hünenberg, Landwirt, Kantonsrat, 1983.
Nicht gewählt – 720 Stimmen.
Niko Trlin, Liste 25 - SVP, Zug, Berater im Druck- und Digitalisierungsbereich, 1978.Nicht gewählt – 392 Stimmen.Niko Trlin, Liste 25 - SVP, Zug, Berater im Druck- und Digitalisierungsbereich, 1978.
Nicht gewählt – 392 Stimmen.
Jennifer Germann, Liste 25 - SVP, Baar, Sachbearbeiterin Immobilienbewirtschaftung, 1996.Nicht gewählt – 346 Stimmen.Jennifer Germann, Liste 25 - SVP, Baar, Sachbearbeiterin Immobilienbewirtschaftung, 1996.
Nicht gewählt – 346 Stimmen.
75 Bilder

Kanton Zug im Überblick: Die gewählten und nicht gewählten Nationalräte und ihre Stimmenzahl

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.