Die Loipen-Vandalen sind gefasst

In Unterägeri ist die Langlauf-Loipe beschädigt worden. Nun hat die Zuger Polizei zwei Männer ermittelt.

Drucken
Teilen
Statt auf zwei Latten mit vier Rädern: Die Fuhrenloipe in Unterägeri. (Bild: PD)

Statt auf zwei Latten mit vier Rädern: Die Fuhrenloipe in Unterägeri. (Bild: PD)

Die Ermittlungen der Zuger Polizei und nützliche Hinweise aus der Bevölkerung führten zu zwei Schweizern im Alter von 19 Jahren, welche die Beschädigung zugegeben haben. Ausserdem stellte sich heraus, dass einer der beiden das Auto trotz Führerausweisentzug gefahren hatte. Die Männer müssen sich wegen Sachbeschädigung bzw. Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Die beiden Männer hatten am vergangenen Samstagabend die Langlauf-Loipe «Fuhren» auf der ganzen Länge mit einem Auto befahren und zerstört.

pd/rem