Die Spitex Kanton Zug mahnt zur Vorsicht vor Betrügern

Alle Mitarbeiter der Spitex sind immer in Berufskleidung und mit einem Personalausweis zu den Kundeneinsätzen unterwegs, teilt die Institution mit.

Drucken
Teilen

Die Spitex Kanton Zug weist in einer Medienmitteilung die Bevölkerung darauf hin, dass all ihre Mitarbeitenden immer in Berufskleidung und mit einem Personalausweis unterwegs seien. Dies gehöre «zu einem professionellen Betrieb in der ambulanten Pflege und Betreuung zu Hause».

Der Ausweis ist ersichtlich: Das Erscheinungsbild einer Spitex-Mitarbeiterin.

Der Ausweis ist ersichtlich: Das Erscheinungsbild einer Spitex-Mitarbeiterin.

Bild: Spitex/PD

Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund eines Betrugsfalls. Kürzlich hat sich in Cham eine Frau gegenüber einer 86-Jährigen als Spitex-Mitarbeiterin ausgegeben. Durch geschickte Gesprächsführung konnte sie den Wohnort der Rentnerin in Erfahrung bringen und nebenbei deren Hausschlüssel sowie das Portemonnaie aus der Handtasche entwenden.

Mehr zum Thema