Die Stadt Zug tritt bei der Ortsplanung in einen Onlinedialog mit Interessierten

Vom 25. Mai bis zum 22. Juni können Meinungen, Ideen und Kommentare abgegeben und Fragen gestellt werden.

Drucken
Teilen
Die Stadt Zug, aufgenommen vom Hafen aus.

Die Stadt Zug, aufgenommen vom Hafen aus.

Bild: Matthias Jurt (Zug, 9. April 2020)

(bier) Aktuell steht eine nach Bundesgesetz periodisch erforderliche Revision der Ortsplanung an. Die Stadt Zug will den Weg gemeinsam mit der Bevölkerung und Interessengruppen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft gehen, teilt sie mit.

Vom 25. Mai bis zum 22. Juni können online Meinungen, Ideen und Kommentare abgegeben und Fragen gestellt werden.

Mehr zum Thema