Die Wohga lädt zum Bade

Am Donnerstag öffnet die Spezialmesse zum Wohnen und Einrichten sowie für Haus und Garten in der Stadt Zug. Schon zum neunten Mal.

Drucken
Teilen
Blau und Grün sind die dominierenden Farben an der Wohga 2011. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Blau und Grün sind die dominierenden Farben an der Wohga 2011. (Bild: Werner Schelbert/Neue ZZ)

Die Wohga ist die kleine Schwester der Zuger Messe, die jeweils im Herbst stattfindet. Die Wohga findet bereits zum neunten Mal auf dem Stierenmarktareal statt. 150 regionale, nationale und internationale Aussteller stellen auf rund 10'000 Quadratmetern aus.

Das Messemenü umfasst fünf Sonderschauen, kulinarische Highlights und Referate.

Das sind die fünf Sonderschauen:

«BadeWelten»
Auf der 950 Quadratmeter grossen Fläche sind in diesem Jahr wahre Traumbäder zu sehen.

«Akropolis – Gärten mit Stil auf kleinstem Raum»
Für ein Gartenparadies benötigt man viel Platz? Nein, ganz und gar nicht. Martin Odermatt und
sein Team zeigen verschiedene Stilrichtungen auf.

Rougemont-Garten: «Kunst trifft auf mediterrane Gartengestaltung»
Präsentiert wird ein mediterraner Gartenpark, der eine schimmernde Wasserfläche,
spektakuläre Olivenbäume und verschiedene Palmenarten einschliesst.

«Gartencenter First»
Auch eine Kombination aus Gartenpark, Golfgreen, diversen Grün- und Blütenpflanzen,
farbenfrohen Frühlingsblumen und Rosen.

Gartenbau Brunner: «Frühling in der Toskana»
Hier sind Terrassengestaltungen zu bestaunen.

Infos zur Wohga

10. - 13. März 2011, Stierenmarktareal. Donnerstag und Freitag 15-21 Uhr, Samstag 10-20 Uhr sowie Sonntag 10-18 Uhr.

Eintritt: Erwachsene 9 CHF, AHV/IV 5 CHF, Studenten und Lehrlinge 5 CHF, Kinder gratis.