Die Zuger Firma Jul. Weinberger ist insolvent

33 Mitarbeiter des Gebäudetechnik-Unternehmens sind betroffen.

Hören
Drucken
Teilen

(fg) Die Zuger Firma Jul. Weinberger AG musste Insolvenz anmelden. Von der Massnahme sind 33 Mitarbeiter betroffen. Der Geschäftsbereich in Thalwil wird weiterbetrieben, heisst es in einer Medienmitteilung. 1912 gründete Julius Weinberger das noch heute nach ihm benannte Familienunternehmen, das sich im Verlauf des letzten Jahrhunderts zu einem führenden Sanitär- und Heizungsinstallateur in der Zentralschweiz entwickelte.

Jul. Weinberger sei in den letzten Jahren in eine wirtschaftlich schwierige Situation geraten, heisst es weiter: Probleme seien einerseits die sinkenden Margen und der Mangel an qualifizierten Fachkräften gewesen, andererseits habe die zum Teil schlechte Zahlungsmoral von Auftraggebern zu Liquiditätsengpässen geführt. 2017 wurde der Geschäftsteil in Luzern an den langjährigen Geschäftsführer verkauft. Die Redimensionierung und die weiteren Massnahmen wirkten allerdings nicht schnell genug, heisst es in er Mitteilung.