DIEBSTAHL: Zuger Polizei klärt Einbruch in Kiosk auf

Im August ist in Zug in einem Kiosk eingebrochen worden. Jetzt hat die Polizei zwei 18-jährige Männer festgenommen. Sie haben beide gestanden.

Merken
Drucken
Teilen

Die Zuger Polizei hat zwei junge Männer festgenommen, die im August in der Stadt Zug in einen Kiosk eingebrochen waren. Es handelt sich um einen 18-jährigen Bosnier und einen gleichaltrigen Kroaten, wie die Zuger Polizei in einer Medienmitteilung schreibt. Beide hätten die Tat gestanden.

Zigaretten gestohlen
Die Einbrecher schlugen die Scheibe des Kioskes ein und entnahmen rund 14 Stangen Zigaretten. Diese hätten sie dann in einer Disco weiterverkauft, um Schulden zu tilgen und Geld für den Ausgang zu bekommen. Der Schaden und der Wert der gestohlenen Ware belaufen sich zusammen auf mehrere Tausend Franken. Die beiden Beschuldigten wohnen im Kanton Zug. Sie wurden angezeigt.

pd/das