Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der EVZ-Nachwuchsspieler Gianluca Barbei sagt betreffend NHL: «Diesen Traum gibt es»

Gianluca Barbei ist 18 Jahre jung und spielt seine zweite Saison in der Nachwuchsorganisation des EVZ. Der linke Flügel konnte bereits etwas Luft in der Swiss League beim Academy-Team schnuppern.
Michael Wyss
Gianluca Barbei strebt mit den Elite-A-Junioren nach dem Meistertitel. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 26. Oktober 2018))

Gianluca Barbei strebt mit den Elite-A-Junioren nach dem Meistertitel. (Bild: Stefan Kaiser (Zug, 26. Oktober 2018))

Gianluca Barbei erinnert sich gern daran: «Ich bestritt in der Vorbereitung Anfang September gegen Lustenau mein erstes Testspiel mit der EVZ Academy. Ich war schon etwas nervös vor dieser Partie. Dennoch erzielte ich einen Treffer, was mich natürlich sehr freute und auch stolz machte.» Der 18-Jährige traf beim 6:2-Sieg zum zwischenzeitlichen 3:1.

Barbei, der in Baar bei einer Gastfamilie lebt und im zürcherischen Nänikon-Greifensee aufwuchs, spielt in seiner zweiten Saison beim EV Zug in der Nachwuchsorganisation. Die Freude zum Eishockey entdeckte der Flügelstürmer beim EHC Dübendorf. Später wechselte der KV-Lehrling – er durchläuft das Ausbildungsprogramm der EVZ Academy mit Sport, Ausbildung und Beruf – zu den ZSC Lions in die Nachwuchsabteilung.

Glücklich wurde Barbei, der italienische Wurzeln hat, aber nicht. «Ich suchte einen neuen Verein, der für mich das Beste ist und mir auch Zukunftsperspektiven ermöglicht. Da war der EVZ Nummer eins für mich, mit dem Ausbildungsangebot. Der Entscheid war richtig, hier gefällt es mir sehr gut.»

Idol aus einer anderen Sportart

Er wurde mit einem Vertrag bis Ende Saison 2019/20 ausgestattet. Momentan kommt der 18-Jährige mehrheitlich bei den Elite-A-Junioren zum Einsatz. Mitte Oktober stand er für ein Spiel in der Swiss League im Aufgebot der EVZ Academy. Die Zuger gewannen mit 1:0. «Ich hoffe natürlich, dass ich weitere Spiele in der zweithöchsten Liga bestreiten kann. Mit guten Leistungen bei den Elite-Junioren kann ich mich für höhere Aufgaben empfehlen», ist Barbei überzeugt.

Ein Highlight auf anderem Parkett ist die Teilnahme an der U18-WM mit der Schweizer Nationalmannschaft im vergangenen April. Inspiriert ist der Zürcher von der im Jahr 2016 verstorbenen Box-Legende Muhammad Ali (74). «Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und schaffte es an die Weltspitze. Diese Leistung hat mich tief beeindruckt. Er war ein grosser Kämpfer und ein Vorbild für viele Menschen.»

Eishockeytechnisch schielt Barbei natürlich auch über den grossen Teich. «Ich verfolge die NHL natürlich mit. Fan bin ich von Artemi Sergejewitsch Panarin von den Columbus Blue Jackets. Er spielt auch als linker Flügel wie ich. Auch Alexander Owetschkin von den Washington Capitals begeistert mich.» Träumt Barbei von der NHL? «Das tut jeder meines Alters – diesen Traum gibt es.»

Anfänge dank des Vaters

Warum spielt Barbei eigentlich Eishockey? «Mein Vater war früher Plausch-Eishockeyaner und heute trainiert er die A-Junioren von Wetzikon. Ich war mit ihm früher immer auf der Eisbahn. So begann die Begeisterung.» Welche Ziele verfolgt der 18-Jährige, er sich selber als ungeduldig, sozial und ehrgeizig bezeichnet, diese Saison? «Mit den Elite-Junioren will ich Meister werden und möglichst viel Spielpraxis in der Swiss League bekommen.»

In jener Meisterschaft wartet auf die Academy morgen die Partie in Visp, bevor am Freitag Langenthal in der Bossard-Arena gestieren wird (Spielbeginn um 19.45 Uhr). Am Sonntag gewannen die Zuger mit 4:0 in Winterthur. Nach dem 12. Spieltag liegt das Team von Trainer Jason O’Leary im 7. Rang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.