«Distancing Festival» kommt nach Zug

Die Festival-Serie «Distancing Festival» macht Halt in Zug. Der Bossard-Arena-Platz wird zum Festival-Gelände.

Drucken
Teilen

(haz) Festival-Fans können sich doch noch freuen. Nach sämtlichen Absagen der grossen Schweizer Festivals gibt es nun ein neues Konzept: «Distancing Festivals». Ab August tourt die Event-Serie durch die ganze Deutschschweiz mit Halt auf dem Bossard-Arena-Platz in Zug vom 28. bis 30. August, wie die Organisatoren mitteilen.

Ein Festival, das alle Sinne verwöhnt

Während drei Festivalabenden vom 28. bis 30. August werden die Besucher bei einem Nachtessen verwöhnt und dürfen sich auf ein unvergessliches Live-Konzert freuen. Bequeme Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung und runden den Festivalabend ab. Es wird garantiert, dass während des gesamten Festivals die Schutz- und Hygienemassnahmen vollumfänglich eingehalten werden.

So wird der Platz vor der Bossard-Arena für das «Distancing Festival» bereit gemacht.

So wird der Platz vor der Bossard-Arena für das «Distancing Festival» bereit gemacht.

Bild: PD

Auch musikalisch kommt jeder auf seine Kosten. Stefanie Heinzmann, Loco Escrito, Kunz und 77 Bombay Street sind nur einige der vielen renommierten Schweizer Musikerinnen und Musiker, die Teil dieser Festival-Serie sind. Genauere Infos bezüglich Line-Up am Standort Zug werden am 23. Juni 2020 auf distancingfestival.ch bekannt gegeben.

Tickets sind nur über die Partner erhältlich. Der Partner Migros verlost dafür ab dem 28. Juni über ihre eigenen Kommunikationskanäle insgesamt 2000 Tickets für das Festival. Welche weiteren Partner beim «Distancing Festival» dabei sind, respektive über welche weiteren Partner Tickets erhältlich sind, wird in den nächsten Tagen auf der Website distancingfestival.ch veröffentlicht.