Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

DOPPELMÖRDER: Ein Zuger Fall sorgt im Fernsehen für Furore

Eine Rotkreuzerin blieb über Jahre verschwunden. Sie wurde von einem Deutschen umgebracht. Nun schildern Ermittler den Fall im Fernsehen.
Jürg J. Aregger
Ernst Seiler vom Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei untersucht bei­ dem am Rhein gefundenen Nachthemd, ob es von der Vermissten stammt. (Bild: MDR / David Kopp)

Ernst Seiler vom Kriminaltechnischen Dienst der Zuger Polizei untersucht bei­ dem am Rhein gefundenen Nachthemd, ob es von der Vermissten stammt. (Bild: MDR / David Kopp)

Das ostdeutsche Fernsehen MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) nimmt den Fall am Mittwoch nochmals auf. Die deutschen und Schweizer Ermittler berichten in der Krimi-Doku «Die Spur der Täter», wie sie den deutschen Mehrfachtäter überführen konnten. Gabor Sprungk (43) hatte in Mansfeld bei Halle einen Doppelmord begangen. Zuvor hatte er eine 47-jährige Verkäuferin und Mutter eines damals neunjährigen Sohnes aus Rotkreuz umgebracht. Für den TV-Bericht wurden auch einige Sequenzen in Zug und Rotkreuz gedreht.

So kommen der zuständige Staatsanwalt Roland Schwyter und Kripomann Erwin Rust zu Wort, die dazu vom Amtsgeheimnis entbunden wurden. Auch stellte das Fernsehen laut Judith Aklin, Mediensprecherin der Zuger Strafverfolgungsbehörden, Szenen im Labor des Kriminaltechnischen Dienstes nach.

Der unter anderem wegen Vergewaltigung Vorbestrafte wurde vom Land­gericht Halle im Februar 2010 wegen Doppelmords zu lebenslanger Haft mit Sicherungsverwahrung verurteilt. Im letzten September sprach ihn das gleiche Gericht im Fall der Rotkreuzerin wegen Körperverletzung mit Todesfolge schuldig, nachdem die stark verweste Leiche im Februar 2011 von einem Waldarbeiter im Südharz entdeckt worden war.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.