Drei Auffahrunfälle im Morgenverkehr auf A14

Am Donnerstagmorgen ist es auf der A14 zwischen Gisikon und der Verzweigung Rütihof gleich zu drei Auffahrunfällen gekommen.

Drucken
An den Unfällen waren neun Fahrzeuge beteiligt (Symbolbild Neue LZ).

An den Unfällen waren neun Fahrzeuge beteiligt (Symbolbild Neue LZ).

Die Kollisionen ereigneten sich nach Angaben der Zuger Polizei alle kurz nach 6.45 Uhr auf dem Gemeindegebiet von Dietwil AG. Involviert waren insgesamt neun Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Alle Fahrzeuge waren noch fahrbar, weshalb die Unfallstelle durch die Zuger Polizei schnell geräumt werden konnte. Im Morgenverkehr kam es dennoch zu einem Rückstau.

pd/rem