Drei Betrunkene aus dem Verkehr gezogen

Die Zuger Polizei hatte es in der Nacht auf Freitag gleich mit drei alkoholisierten Verkehrsteilnehmern zu tun. Zwei davon mussten den Führerschein auf der Stelle abgeben.

Drucken
Teilen

Kurz vor 0.30 Uhr war auf der Steinhauserstrasse in Zug ein 17-jähriger Motorradfahrer mit 0,65 Promille Atemalkohol unterwegs. Gut Fünf Viertelstunden später stoppte eine Polizeipatrouille einen 42-jährigen Automobilisten am Zythusweg in Hünenberg See. Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen, war er mit fast 2 Promille Atemalkohol unterwegs. Schliesslich fiel kurz vor 3 Uhr ein 36-jähriger Autofahrer an der Zuger Bahnhofstrasse negativ auf. Sein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,4 Promille.

Die beiden Autofahrer mussten ihre Führerausweise auf der Stelle abgeben. Im Spital wurde bei ihnen die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Alle drei Beschuldigten wurden angezeigt. Sie werden sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten müssen.

pd/bep