Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die ALG Menzingen schickt drei Frauen ins Rennen

Die Alternative - die Grünen nominieren für die Zuger Gesamterneuerungswahlen drei Kandidatinnen, die gut verwurzelt sind im Dorf.
Die Kandidatinnen Barbara Beck-Iselin, Beatrice Mouchous-Marty und Marianne Aepli (von links) sind in Menzingen bekannt und gut vernetzt. (Bild. PD)

Die Kandidatinnen Barbara Beck-Iselin, Beatrice Mouchous-Marty und Marianne Aepli (von links) sind in Menzingen bekannt und gut vernetzt. (Bild. PD)

In Menzingen hat die Partei Alternative - die Grünen ihre Kandidatinnen für die Wahlen im Herbst nominiert.

Die bisherige Gemeinderätin Barbara Beck-Iselin stellt sich für eine weitere Amtszeit zur Wahl. Mit ihrem Bekenntnis für soziale und ökologische Anliegen wird sie sich gerne auch in der nächsten Amtszeit für Menzingen einsetzen. Für den Kantonsrat kandidieren neu Marianne Aepli und Beatrice Mouchous-Marty. Alle drei Politikerinnen sind schon lange in Menzingen wohnhaft und über verschiedene Aktivitäten in Menzingen gut vernetzt.

«Die Alternative - die Grünen Menzingen freuen sich, mit diesen drei Kandidatinnen in den Wahlkampf zu steigen», schreibt die Partei. Mit einer ausgewogenen Parteipräsenz in den politischen Gremien sei die Einwohnerschaft von Menzingen in ihrer Vielfalt gut vertreten. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.