Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Druck ist nötig

Zuger Chefredaktor Harry Ziegler zu den Ungereimtheiten bei der Gebäudeversicherung des Kantons Zug.
Harry Ziegler

Harry Ziegler

Die Gebäudeversicherung des Kantons Zug (GVZG) steht in der Kritik. Dies, nachdem der Regierungsrat auf eine Interpellation der SVP-Fraktion im Kantonsrat Ungereimtheiten einräumen musste. Unter anderem wurde die Anlagestrategie verletzt und die Arbeitszeitverordnung nicht eingehalten, wie wir in unserer Mittwochsausgabe berichteten. Aufgedeckt hat dieses Fehlverhalten die Finanzkontrolle des Kantons.

Binsenwahrheiten machenmanchmal Sinn.Etwa: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Die GVZG ist eine kantonale Anstalt. Sie untersteht der Sicherheitsdirektion. Es scheint, als ob der CVP-Sicherheitsdirektor dem GVZG-Geschäftsführer, einem ehemaligen CVP-Politiker, zu viel Vertrauen entgegenbrachte. Nicht umsonst wird nun empfohlen, dass der Sicherheitsdirektor beispielsweise durch das Abzeichnen der Kreditkartenabrechnungen des GVZG-Geschäftsführers in die direkte Kontrolle eingebunden wird. Aus diesen Ungereimtheiten nun «Filz» unterstellen zu wollen, das ist angesichts der geringen finanziellen Dimension zu weit hergeholt.

Da alle Gebäude bei der GVZGzu versichernsind, mithin keine Auswahlmöglichkeit besteht, muss diese Anstalt immer wieder peinlich genau geprüft werden. Bei den privaten Anbietern ist das Vorschrift und Methode. Hier diese Aufsicht und Kontrolle zu installieren, wird dringendste Aufgabe des neuen GVZG-Verwaltungsrates sein. Es wäre, trotz vor kurzem angenommenen GVZG-Gesetz, gut, wenn die Geschäftsberichte weiterhin vom Parlament abgesegnet würden. Das erlaubt, den – angesichts dieser Vorfälle unbedingt notwendigen – politischen Druck auf Verwaltungsrat, Geschäftsleitung und Institution aufrechtzuerhalten.

Harry Ziegler

harry.ziegler@zugerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.