Easyjet macht Werbung für Zug

Herausgepickt

Drucken
Teilen
Easyjet ist in der Schweiz hinter der Swiss die Nummer 2. (Bild Keystone)

Easyjet ist in der Schweiz hinter der Swiss die Nummer 2. (Bild Keystone)

Bordmagazine von Airlines blättert man eher beiläufig durch, oft dann, wenn man wartet, endlich seine Bestellung beim Bordservice abgeben zu können. Derzeit würde es sich aber lohnen, dem Bordmagazin von Easyjet etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken, denn dem Kanton Zug wird darin eine besondere Ehre zuteil. Es werden fünf Plätze in Europa vorgestellt, wo übersetzt, «die Zukunft schon begonnen hat». Die Redaktion des Magazins will damit aufzeigen, dass es «mehr als Burgen und Ruinen zu entdecken gibt».

Genannt wird unter anderem Frankfurt. Da etliche Banken wegen des bevorstehenden Brexit dorthin umziehen würden, habe ein grosser Bauboom begonnen. Auch Lyon wird aufgeführt, da sich die Stadt von einer ehemaligen Industriebrache zu einer Hightech-Enklave wandle. Dann kommen Tallinn, Turin und der Kanton Zug. Nur eine halbe Stunde von Zürich entfernt, sei dieser hübsche Kanton am See zu einem globalen Zentrum für Kryptowährungen und damit verbundene Industrien geworden und biete jetzt sogar eine digitale ID, steht unter anderem. Eine tolle Werbung über den Wolken.

Christopher Gilb

christopher.gilb@zugerzeitung.ch

Zug, auf der Karte mit der Nummer 4, wird im Easyjet-Bordmagazin als eine der Regionen in Europa aufgelistet, in der «die Zukunft schon begonnen hat». (Bild: Screenshot Easyjet)

Zug, auf der Karte mit der Nummer 4, wird im Easyjet-Bordmagazin als eine der Regionen in Europa aufgelistet, in der «die Zukunft schon begonnen hat». (Bild: Screenshot Easyjet)

Der «schöne Kanton am See» sei daran, in hohem Tempo ein Zentrum für Krypotwährungen und damit verbundene Industrien (gemeint sind Blockchain-Firmen) zu werden. (Bild: Screenshot Easyjet)

Der «schöne Kanton am See» sei daran, in hohem Tempo ein Zentrum für Krypotwährungen und damit verbundene Industrien (gemeint sind Blockchain-Firmen) zu werden. (Bild: Screenshot Easyjet)