EDLIBACH: Bushaltestelle Oberedlibach wird ausgebaut

Die Baudirektion des Kantons Zug baut in den kommenden Monaten die Bushaltestelle Oberedlibach im Dorf Edlibach aus. Der Verkehr wird während der Bauarbeiten mindestens einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt.

Drucken
Teilen
Die Haltestelle «Oberedlibach» wird in den kommenden Monaten ausgebaut. (Bild: Screenshot Google Streetview)

Die Haltestelle «Oberedlibach» wird in den kommenden Monaten ausgebaut. (Bild: Screenshot Google Streetview)

Im Bereich Oberedlibach im Dorf Edlibach sind an der Hauptstrasse neben einer Bushaltestelle zwei nah aufeinanderfolgende Fussgängerstreifen markiert, die wichtiger Bestandteil des Schulweges sind (siehe Bilder).

Eine kantonale Untersuchung zum Thema Verkehrssicherheit aus dem Jahre 2006 hat ergeben, dass ein in der Haltestelle «Oberedlibach» stehender Bus die Sicht auf den Warteraum des Fussgängerstreifens an der Bushaltestelle sowie für den Verkehr aus der angrenzenden Mühlestrasse einschränkt. Der Ausbau der Bushaltestelle ist deshalb gemäss Zuger Baudirektion wichtig. Von den Verbesserungen profitieren insbesondere die Fussgänger, die künftig von den an den Bushaltestellen wartenden Bussen besser gesehen werden, heisst es in der Mitteilung der Zuger Baudirektion vom Montag.

Der voraussichtliche Baubeginn ist am Montag, 29. Mai 2017 –das Bauende ist für November geplant. In dieser Zeit wird der Verkehr einstreifig an der Baustelle vorbeigeführt. Zu diesem Zweck kommt eine Verkehrsregelung zum Einsatz. Die Einmündungen von der Höhen- und Mühlestrasse bleiben während der Bauzeit befahrbar. Für die Fussgänger wird ein Provisorium entlang der Baustelle erstellt. Die Zufahrt zu den Liegenschaften bleibt gemäss Baudirektion gewährleistet.

Das wird ausgebaut

Die bestehenden Bushaltebuchten werden zugunsten der besseren Sicht talwärts in Richtung Zug verschoben. Sie werden zudem für den Ein- und Ausstieg optimiert und für Menschen mit Behinderung angepasst. Der Fussgängerstreifen «Bushaltestelle Oberedlibach» wird mit einer Mittelinsel ausgerüstet und der Übergang «Bachweg» wird aufgehoben.


pd/nop

Ein Blick auf die Haupttstrasse aus Blickrichtung Mühlestrasse: Der Fussgängerstreifen rechts... (Bild: Screenshot Google Street View)

Ein Blick auf die Haupttstrasse aus Blickrichtung Mühlestrasse: Der Fussgängerstreifen rechts... (Bild: Screenshot Google Street View)

Der Fussgängerstreifen an der Bushaltestelle Oberedlibach ist eine gefährliche Stelle: Steht hier ein Bus, haben Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer keine freie Sicht auf den Fussgängerstreifen. (Bild: Screenshot Google Street View)

Der Fussgängerstreifen an der Bushaltestelle Oberedlibach ist eine gefährliche Stelle: Steht hier ein Bus, haben Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer keine freie Sicht auf den Fussgängerstreifen. (Bild: Screenshot Google Street View)