EHRLICHE FINDERIN: Frau verliert in Zug ihr Portemonnaie mit 4000 Franken

Eine Frau hat in Zug ihr Portemonnaie mit rund 4000 Franken Bargeld, sämtlichen Bankkarten und ihren Ausweisen verloren. Eine ehrliche Finderin brachte das Portemonnaie zur Polizei.

Drucken
Teilen
Symbolbild Christian Beutler / Keystone (Zürich, 22. September 2015)

Symbolbild Christian Beutler / Keystone (Zürich, 22. September 2015)

Die Frau hat das Portemonnaie am Freitagmorgen gefunden, wie die Zuger Polizei mitteilte. Nachdem sie den Fund der Polizei übergeben hatte, meldete sich kurz darauf auch die Verliererin bei der Polizei. Nach genauen Abklärungen konnte sie ihr Eigentum wieder entgegennehmen.

Die Besitzerin erklärte gegenüber den Polizisten, dass sie sich bei der Finderin persönlich melden und sich entsprechend bedanken werde, heisst es weiter. (sda)