Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ein bekanntes Gesicht auf der «Freien Bühne» in Walchwil

Ab dem 8. Juni geht die Veranstaltungsreihe für die Belebung von Dorf und Dorfplatz in die zweite Runde. Für mehr Strahlkraft soll ein Prominenter sorgen.
Raphael Biermayr
Der Sänger Shem Thomas wird am 15. Juni auf dem Walchwiler Dorfplatz auftreten. (Bild: Stefan Kaiser, 2. Juni 2018)

Der Sänger Shem Thomas wird am 15. Juni auf dem Walchwiler Dorfplatz auftreten. (Bild: Stefan Kaiser, 2. Juni 2018)

Shem Thomas wird am 15. Juni im Rahmen der «Freien Bühne» in Walchwil auftreten. Der 40-jährige Sänger und Songwriter erlangte Bekanntheit, als er vor vier Jahren in der Castingshow «Voice of Switzerland» Zweiter wurde. Der im Finale vorgetragene Song «Crossroads» stieg in der Schweiz im April 2014 auf der Spitzenposition der Single Charts ein.

Dass der in Zürich wohnhafte Rheintaler auf die «Freie Bühne» finden wird, liegt an der freundschaftlichen Verbindung zu Mathias Meienberg, einem Mitglied des Jodlerklubs Edelweiss Walchwil. Das sagt Peter Körner, der der Kulturkommission im Dorf angehört.

Shem Thomas ist einer von zwei «Ausreissern» im 15 Punkte umfassenden Programm, das in erster Linie aus Auftritten von Gruppen aus dem Dorf besteht (siehe Hinweis). Der zweite ist ein Auftritt der Poetry-Slammer der aus verschiedenen Zuger Gemeinden stammenden «Zebrafanten», die am 9. Juni ihre Wortakrobatik präsentieren werden. «Wir wollen neben den Auftritten der lokalen Vereine auch Ungewohntes bieten», erklärt Peter Körner.

Bühne ist auch für Laien nutzbar

Im vergangenen Jahr startete die «Freie Bühne». Sie hat zum Ziel, den Austausch zwischen alteingesessenen Walchwilern und den vielen Zuzügern zu stärken, indem sie diese auf dem Dorfplatz – oder je nach Wetter im Riviera Café – zusammenbringt. Nach Angaben des zuständigen Gemeinderats Stefan Hermann besuchten 2017 zwischen 50 und 200 Personen die Veranstaltungen, die allesamt kostenlos zugänglich waren.

Daran will man dieses Jahr festhalten. Und ebenso ist es gemäss der Kulturkommission weiterhin möglich, die Bühne auch als Laie zu nutzen. Nach der Premierensaison hatten Interessenten sich bei den Organisatoren gemeldet. Zum Beispiel die Theatergesellschaft, die in den kommenden Wochen gleich viermal Sketches aufführen wird. Oder die ansässige Musikschule. Ihr wird die Ehre zuteil, die Saison am kommenden Freitag zu eröffnen.

Das aktuelle Programm ist auf www.walchwil.ch ersichtlich.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.